Mittwoch, 17 Dezember 2014 00:20

Fröhliche Stimmung im Pier 24

geschrieben von Presewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

UECKERMÜNDER STADTREPORTER – AUSGABE 12/2014 – DIENSTAG, 16. DEZEMBER 2014

ALLGEMEINES

Ueckermünde. (HDS) Beim Vereinsball des SV Einheit Ueckermünde im 65. Jahr seines Beste­hens herrschte ausgelassene Stimmung. Bei toller Musik, aufgelegt von DJ Ecki, wurde gefeiert und ausgiebig getanzt bis nach Mitternacht. Zu Beginn stellte der Vorsitzende H.- Dieter Salow, in einer kurzen Begrü­ßungsrede die Entwicklung des Vereins sowie seine Erfolge dar. Der Werdegang begann 1949 als BSG Stahl. Im Jahr 1957 wurden die zwei prägenden Sektio­nen des Vereins - Volleyball und Leicht­athletik - durch die Sportlehrer der Goe­theschule Günter Funke und Walter Gladrow gegründet. Sportler dieser Sek­tionen waren in den 1970er und 1980er Jahren sehr erfolgreich bei Spartakiaden und DDR-Meisterschaften. Zahlreiche Sportler konnten in Leistungszentren de­legiert werden. In den 1990er Jahren bis 2005 erreichten Kraftsportler in ihrer je­weiligen Altersklasse Titel bei Deutschen Meisterschaften, wurden Europa- und Weltmeister. Die Senioren Ü 47 im Vol­leyball sind seit 2005 ununterbrochen Landesmeister und dreimal Vizemeister bei den Norddeutschen Meisterschaften geworden. 2014 fand zum 17. Mal das Beachvolleyballturnier statt. Mit Stolz er­füllt die Vereinsmitglieder das Abschnei­den des einstigen Einheit-Athleten Mer­ten Howe, der die Anfänge des Kugelstoßens beim heimischen SV Einheit erlern­te. Er wurde in diesem Jahr Dritter bei der Jugend-Europameisterschaft in Baku und bei der Jugendolympiade in China belegte er in der U 18 den bronzenen Platz. Zu den Höhepunkten in der Ver­einsarbeit zählen auch die vielen Lauf­veranstaltungen der Leichtathleten. So wurde 2013 der 30. Haff-Marathon aus­getragen. Während die Sektionen Fuß­ball und Turnen zunächst auch zum SV Einheit gehörten, bildeten sie mit der Wende eigene Vereine. Heute besteht der SV Einheit Ueckermünde aus neun Sektionen und hat rund 600 Mitglieder. Etwa die Hälfte ist aktiv tätig in den Sportarten Volleyball, Leichtathletik, Bas­ketball, Badminton, Aikido, Reiten, Line Dance, Tischtennis und Kraftsport sowie in den allgemeinen Sportgruppen Senio­rensport und Volleyball. Sehr engagierte Sektions- und Übungsleiter leisten jede Woche qualitätsvolle Arbeit in ihren Sportgruppen. Auch zahlreiche Wochen­enden mit Punktspielen und Wettkämp­fen sind von den Trainern und Übungs­leitern zu besetzen. Jahr für Jahr tragen viele ehrenamtliche Helfer zum Gelingen der Sportarbeit bei. Ohne die finanzielle Unterstützung viele Sponsoren aus den Territorien Ueckermünde und Torgelow wäre keine solide Vereinsarbeit möglich. Auf dem Vereinsball im Jubiläumsjahr konnten einige Ehrungen vorgenommen werden. So zeichnete der Vorstand drei Aktive mit der Ehrennadel in Silber des Volleyballverbandes Mecklenburg-Vorpommern aus: Cornelia Heinrich, Gudrun Adler und Daniel Selau. Mit einem Prä­sent wurden gewürdigt: Hannelore Schwarz (Leichtathletik), Karin Bick (all­gemeine Sportgruppe) und Björn Klünder (Tischtennis). Für das leibliche Wohl sorgte in bewährter Weise das Team des TePaTo von Robert Kriewitz mit dem ge­lungenen Büfett und den Getränken. Zu­dem stellte der Fleischermeister kosten­los einen Shuttle-Verkehr für die Heim­fahrt der Gäste zur Verfügung. Dafür gab es viel Lob von den Sportlerinnen und Sportlern. Mit dem Vereinsball 2014 schließt der Verein sein Jubiläumsjahr ab, das mit dem Family Day of Sports im Mai speziell eingeleitet wurde.

Gelesen 566 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.