Mittwoch, 30 Dezember 2009 07:02

Lauf-Senior will weiter in der Spur bleiben

geschrieben von Presewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Lauf-Senior will weiter in der Spur bleiben Im Kreis der Ausdauerläufer fühlt sich der Ueckermünder Günter Schwarz (links) pudelwohl. Mit 71 Jahren gehört der Einheit-Athlet zu den ältesten Aktiven. FOTO: S. WOLFF

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – MITTWOCH, 30. DEZEMBER 2009

LEICHTATHLETIK

Zu den aktivsten Läufern im Uecker-Randow-Kreis gehört der Ueckermünder Einheit-Läufer Günter Schwarz. Er ist bereits 71 Jahre alt.

Ueckermünde. Wenn die Aktiven morgen beim 30. Meiersberger Silvesterlauf auf die Strecken gehen, wird Günter Schwarz wohl auch wieder am Start stehen. Das ist an sich nichts Besonderes, denn der Sportler vom SV Einheit Ueckermünde ist in diesem Jahr bei vielen Wettkämpfen gelaufen. Günter Schwarz ist allerdings 71 Jahre alt und damit der älteste Aktive in der Region, der regelmäßig an Läufen teilnimmt – und das ist dann schon etwas Besonderes. Mit 71 rennt er die 20 Kilometer noch in gut zwei Stunden. Eine Zeit, die manch 20-Jährige nicht erreichen. In der Laufszene genießt Schwarz deswegen ein hohes Ansehen. Der Ueckermünder ist lebender Beweis dafür, dass sich Leistung und Alter nicht ausschließen müssen. Auf den Willen kommt es an. Jeden zweiten Tag schnürt Günter Schwarz seine Laufschuhe, bei jedem Wetter. „Kleine Wehwehchen habe ich natürlich auch, aber die hat ja jeder mal“, sagt er. Wann er das letzte Mal so richtig krank war, daran kann er sich nicht erinnern. An dem Ueckermünder verdient die Medizin nicht viel. Schwarz ist 1,74 Meter groß, wiegt 68 Kilogramm und fühlt sich einfach fit. Vor mehr als 30 Jahren, als Günter Schwarz mit dem Laufen anfing, sah das jedoch etwas anders aus. Er war 38 Jahre und wog 84 Kilogramm. „Ich hatte einfach Übergewicht und wollte etwas dagegen tun“, erinnert er sich. An die ersten Meter in Turnschuhen kann sich der Haffstädter genau erinnern: „Ich habe nicht mal einen halben Kilometer geschafft. Aber ich habe nicht nachgelassen.“ Erst zehn Jahre später bestritt Günter Schwarz seinen ersten Wettkampf; inzwischen sind unzählige hinzugekommen. Den klassischen Marathon absolvierte er 21 Mal, 42 Mal startete Schwarz beim legendären Rennsteiglauf. Er lief in Schwerin, auf Usedom, in Neubrandenburg, Schwerin, in Polen oder über den Brocken. Den schönsten Lauf, den man nie vergisst, gibt es bei ihm aber nicht. „Wenn man fit ist, dann ist jeder Lauf schön. Besonders mag ich aber Landschaftsläufe wie in Schwerin oder Lychen“, sagt Günter Schwarz. Den langen Kanten über 41,952 Kilometer läuft Schwarz aber inzwischen nicht mehr. „Halbmarathon oder kürzere Distanzen reichen völlig aus“, sagt er. Fast immer bei Wettkämpfen an seiner Seite ist Ehefrau Hannelore; sie übernimmt bei Läufen des SV Einheit oft organisatorische Tätigkeiten. „Es ist schön, dass sie dabei ist“, sagt Günter Schwarz. Wenn der gebürtige Ueckermünder über seine Wettkämpfe und Erlebnisse erzählt, spürt man die Leidenschaft, die Freude und die Lust am Laufen. Vermutlich will er damit aber auch ein Stück verlorenes Sportler-Leben aufholen. Denn als Kind gab es für ihn kaum Gelegenheit, Sport zu treiben. Günter Schwarz erlebte das Grauen des Krieges, musste mit dessen Folgen leben. Erst Ende der 50er-Jahre fand er zum Sport; Günter Schwarz entdeckte in Ueckermünde das Kunstradfahren für sich. Als er dann aber selbst eine Familie gründete, war es erst einmal vorbei mit dem Treiben auf dem Kunstrad. „Es ging in erster Linie darum, die Familie zu ernähren“, erzählt er. Schwarz arbeitete viele Jahre in den Gießereien in Ueckermünde und Torgelow, später fand er einen Job als Kraftfahrer beim Dienstleistungskombinat. Mit 63 verabschiedete er sich in den Ruhestand. Den genießt der Ueckermünder nun vor allem in Laufschuhen. Ans Aufhören denkt er dabei noch lange nicht. „So lange es bei mir noch nach Laufen aussieht und der Herrgott im Himmel gnädig ist, so lange werde ich laufen“, sagt Günter Schwarz. Und schließlich warten in den kommenden Jahren ja auch noch viele Wettkämpfe.

 

Gelesen 63 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.