Dienstag, 13 Mai 2014 12:24

31. Ueckermünder Haffmarathon

geschrieben von Presewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

UECKERMÜNDER STADTREPORTER – AUSGABE 05/2014 – DIENSTAG, 13. MAI 2014

LEICHTATHLETIK

Ueckermünde. (EM) Bei frühlingshaften Temperaturen schickte Vize-Bürgermeister Jürgen Kliewe die 289 Läuferinnen, Läufer und Wal­ker zum 31. Haffmarathon auf die Stre­cke. Der Ausrichter SV Einheit Uecker­münde, Sektion Leichtathletik, war ange­sichts des frühlingshaften Wetters mit der Beteiligung sehr zufrieden. Den Teil­nehmern konnte ein landschaftlicher 7 Kilometer langer Rundkurs von Uecker­münde über Zarowmühl und Grambin präsentiert werden, der vorher in ehren­amtlicher Arbeit von Unrat am Weges­rand ausgiebig gesäubert wurde. Auf der Marathon-Distanz über 42,195 Kilometer gingen 65 Ausdauersportler an den Start, weil auf dieser Strecke die Landesmeister von Mecklenburg-Vor­pommern ermittelt wurden. Zusätzlich konnten die Athleten wichtige Punkte im Landeslaufcup M-V und im Uecker-Randow-Laufcup erkämpfen. Sieger und zugleich Landesmeister wurde mit einer beachtenswert guten Zeit von 2:51:39 Stunden Martin Pankow (M 20) von der TSG Wittenburg. Gesamtschnellste bei den Frauen war Simone Röntzsch (W 45) von der SG Oberlichtenau in sehr guten 3:37:55 Stunden. Das Ziel am Gymnasium erreichten auch mit ausgezeichneten Ergebnissen die Marathon-Läufer aus der Ueckermünder Region (Liepgarten). In der Altersklasse M 45 kam Dirk Rüscher mit 3:23:30 auf Platz Vier. Martin Dieckmann erkämpfte den 3. Platz in 3:58:13 Stunden in seiner Altersklasse M 60.

Auf der Halbmarathon-Strecke starteten 86 Teilnehmer. Christin Ehrke (W 50) vom TSV 62 Prenzlau gewann bei den Frauen in 1:39:56 Stunden. Schnellster Mann war in bemerkenswerten 1:20:35 Stunden Radoslaw Piwowarski (M 30) von Hermes Gryfino. Die Starter vom SV Einheit Ueckermünde erreichten sehr gute Resultate: 1. Platz Roswitha Bick (W 55) mit 1:50:22, 1. Platz Heinz Fiehn (M 55) mit 1:38:09.

Auf der 5 Kilometer-Strecke gingen 69 Läuferinnen und Läufer an den Start. Hier siegten Anna Michelle Wetzel (U 15, HSG Uni Greifswald) in 23:52 Minuten und Uwe Kleinschmidt (U 18) in 18:13 Minuten von der SVG Eggesin 90.

26 Läuferinnen und Läufer beteiligten sich am 2 Kilometer-Wettkampf. Schnellster war Lenny Anke (U 11) von der SVG Eggesin 90. Bei den jungen Läuferinnen siegte Alina Leu (U 10), ebenfalls SVG Eggesin 90.

Zum Walken über 7, 14 und 21 Kilometer fanden sich 43 Teilnehmer ein. Allein 13 Walker bewältigten die 21 Kilometer-Strecke erfolgreich. Die Sieger kamen mit Kerstin Bartsch und Marcus Lorenz vom 1. LAV Torgelow.

Eine große positive Resonanz von den Läuferinnen und Läufern bekam das Or­ganisationsteam. Das Zusammenspiel aller funktionierte perfekt und so werden die Macher der Veranstaltung den 32. Haffmarathon 2015 geschlossen vorbe­reiten. Besonderer Dank gilt den Spon­soren und Unterstützern des 31. Uecker­münder Haffmarathons 2014: Volksbank Raiffeisenbank Greifswald, Firma W. Bordihn, Nahkauf Ueckermünde, Gärtne­rei Kurzmanowski GmbH, Bäckerei Reichau Grambin, Partyservice Grimm, Elektrofirma Heinz Fiehn, Gartenbau Rollik, Flora Eck Kliewe, Getränke Brück­ner, Gerüstbau Ueckermünde, Polizeire­vier Ueckermünde, Stadt Ueckermünde, Landkreis Vorpommern-Greifswald, Leichtathletikverband MV, Greifen-Gym­nasium, insbesondere Hausmeister Klaus, und den 30 ehrenamtlichen Hel­fern und Kampfrichtern.


 

Gelesen 286 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.