Montag, 05 Dezember 2016 21:54

Eggesiner triumphiert über 2000 Meter

geschrieben von Presewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Eggesiner triumphiert über 2000 Meter Die Kleinsten mussten beim Ueckermünder Weihnachtslauf 600 Meter rennen. FOTO: CHRISTIAN JOHNER

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – MONTAG, 05. DEZEMBER 2016

LEICHTATHLETIK

Sven Lorenz vom 1. LAV Torgelow war beim Ueckermünder Weihnachts-lauf nicht zu entthronen. Siege im Nachwuchsbereich gab es für die Running Gags Löcknitz und die SVG Eggesin.

Ueckermünde. Bei Sonnenschein, aber eisigen Temperaturen nahmen insgesamt 108 Athleten aus 20 Vereinen den 17. Ueckermünder Weihnachtslauf in Angriff. Auch wenn ein erneuter Teilnehmerrekord, der bei 121 aus dem vergangenen Jahr lag, verpasst wurde, konnte der gastgebende SV Einheit Ueckermünde um Organisator Frank Greiner-Mai damit durchaus zufrieden sein. Unterdessen sicherte sich auf der 9,4-Kilometer-Strecke, der Hauptdistanz, wie erwartet der Favorit Sven Lorenz vom 1. LAV Torgelow (M30, 31:50) den Titel. Zweiter wurde Jan-Henrik Lange (M35, 32:35, HSG Uni Greifswald) und Dritter Stefan Mast (M40, 33:52, HSG Uni Greifswald). Bei den Frauen gewann Kristine Trawnitschek (W45, 48:11) vor Katrin Nitsche (W45, 51:40) und Sönje Springer vom Lauftreff Ueckermünde (W45, 53:22).
Über die 5000 Meter erreichte bei den Jungs Kristof Sarosi von den Running Gags Löcknitz (M14, 19:37) als Erster das Ziel. Den Silberplatz belegte Nils Spiegel (M15, 20:24). Das Podium komplettierte Sarosis Vereinskollege Christian Wittkopf (M13, 23:13). Bei den Mädchen triumphierte Frieda Leifels (W12, 21:24, TSV Friedland) vor Lea-Sophie Sohn von den Running Gags Löcknitz (W15, 24:54) und Annabell Borkowski vom 1. LAV Torgelow (W15, 26:43).
Die 2000 Meter absolvierte Jamie Wallberg von der SVG Eggesin (M11, 8:01) am schnellsten. Auf den Rängen zwei und drei landeten mit Marc Müller (M10, 8:06) und Karl Leifels (M10, 8:36) zwei Sportler vom TSV Friedland. Bei den Mädchen gab es auf der gleichen Distanz einen Dreifacherfolg der Friedländer. Lilli Elina Kraus (W10, 8:37) siegte vor Charleen Buschermöhle (W9, 8:48) und Paula Mayer (W11, 9:10). Die kürzeste Strecke, die 600 Meter, entschied Tobiasz Pokuta von der SV Fortuna Schmölln (M7, 3:09) für sich. Auf Platz zwei landete Alexander Mennicke vom 1. LAV Torgelow (M7, 3:19). Dritter wurde Fritz Friedrich vom BSV Anklam (M7, 3:23).
Bei den Mädchen holte sich Klarissa Tränkner (W7, 3:30, SV Fortuna Schmölln) vor Frieda Gaube vom 1. LAV Torgelow (W6, 3:37) und Zuzanna Barczyk (W7, 3:46, SV Fortuna Schmölln) den Titel beim Weihnachtslauf.
Der Ueckermünder Weihnachtslauf bildete traditionell den Abschluss der Uecker-Randow-Laufcup-Saison. Die Auszeichnung für die Sieger und Platzierten der Gesamtwertung findet Anfang des nächsten Jahres im Rahmen des Torgelower Waldlaufes statt.

Gelesen 335 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.