Dienstag, 22 November 2016 22:31

Ein großer Tag für Sven Lorenz

geschrieben von Presewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Ein großer Tag für Sven Lorenz Beim Torgelower Crosslauf nahmen 97 Sportler teil.

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – DIENSTAG, 22. NOVEMBER 2016

LEICHTATHLETIK

Beim Torgelower Crosslauf war Lokalmatador Sven Lorenz erneut eine Klasse für sich. Bereits vor dem Start stand er im Mittelpunkt.

Torgelow. Knapp 100 Athleten haben am Torgelower Crosslauf, der letzten Station der diesjährigen Uecker-Randow-Cross-Serie, teilgenommen. Wie so oft war Lokalmatador Sven Lorenz (M30) vom gastgebenden 1. LAV Torgelow dabei nicht zu schlagen und sicherte sich über den langen Kanten, der 10,4-Kilometer-Distanz, den ersten Platz in 37:24 Minuten vor Gerfried Brüssow (M55, 44:13, SV Motor Wolgast) und Dirk Rüscher vom Lauftreff Ueckermünde (M45, 44:55). Lorenz siegte nicht nur bei seinem Heimrennen, sondern wurde darüber hinaus von Christhilde Hansow, der stellvertretenden Geschäftsführerin des Kreissportbundes Vorpommern-Greifswald, mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet.
Als einzige Frau absolvierte Maria Leifels die 10,4 Kilometer (W35, 54:54, TSV Friedland). Über die 5,2 Kilometer, der Hauptstrecke für die Damen, war Frieda Leifels am schnellsten (W13, 23:04, TSV Friedland). Das Podium komplettierten Diana Herrmann (W45, 25:42, TSV Friedland) und Lisa Wetzel (W13, 26:27, HSG Uni Greifswald). Den Wettbewerb bei den Jungs gewann Lukas Tews von der SVG Eggesin (MJgdA, 21:16) vor Kristof Särosi von den Running Gags Löcknitz (M14, 22:08). Dritter wurde Nils Spiegel aus Stavenhagen (M15, 22:34). Die 1,3-Kilometer entschied Marc Müller (M10, 5:01, TSV Friedland) vor Jamie Wallberg von der SVG Eggesin (M11, 5:04) und Hannes Schulz (M9, 5:54, TSV Friedland) für sich. Auf der gleichen Distanz setzte sich bei den Mädchen Lilli Elina Kraus vom TSV Friedland (W10, 5:08) vor ihren Vereinskolleginnen Paula Meyer (W11, 5:24) und Charleen Buschermöhle (W9, 5:30) durch.
Über die kürzeste Strecke, 600 Meter, triumphierte bei den Jungs Alexander Mennicke vom 1. LAV Torgelow (M7, 2:42) vor Friedrich Fritz (M7, 2:52, BSV Anklam) und Fabian Greiner-Mai vom SV Einheit Ueckermünde (M6, 2:53). Bei den Mädchen gab es sogar einen Doppelsieg für den 1. LAV Torgelow. Frieda Gaube (W6, 2:56) gewann dabei vor Adele Stüwert (W6, 3:05). Auf Rang drei kamen zeitgleich Josefine Krumm (W6, 3:14, TSV Friedland) und Lina Kalina (W7, 3:14, SV Fortuna Schmölln) ins Ziel. Die Sieger und Platzierten der Gesamtwertung der Uecker-Randow-Cross-Serie 2016 werden unterdessen am 3. Dezember im Rahmen des Ueckermünder Weihnachtslaufes ausgezeichnet.

Gelesen 381 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.