Samstag, 01 Oktober 2016 22:06

Crossläufer starten durch

geschrieben von Presewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Crossläufer starten durch An der Jugendherberge in Ueckermünde-Bellin wird am Montag die Cross-Serie 2016 gestartet. Foto: Simone Weirauch

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – SAMSTAG, 01. OKTOBER 2016

LEICHTATHLETIK

Die vorpommersche Cross-Serie ist beliebt bei den Leichtathleten in der Region. Am Montag startet die Wettkampfserie mit ihren fünf Rennen in eine neue Auflage.

Ueckermünde. Ab Montag können sich Vorpommerns Ausdauersportler wieder im Gelände beweisen, dann startet nämlich in Ueckermünde die 16. Auflage der Uecker-Randow-Cross-Serie. Bis zum 19. November werden in fünf Rennen über Stock und Stein die Sieger und Platzierten gekürt.
Los geht es traditionell im Ueckermünder Ortsteil Bellin; dort lädt der SV Einheit am Montag zum Herbstcross ein. Start ist um 10 Uhr gegenüber der Jugendherberge, das Meldebüro befindet sich in der Herberge. Anmeldungen sind bis eine halbe Stunde vor dem Start möglich, teilt der Verein mit. Beim Cross-Auftakt auf den Belliner Waldwegen können Strecken zwischen 600 Metern und 7,5 Kilometer gelaufen werden. Im vergangenen Jahr waren mehr als 140 Läufer am Haff vertreten. Die Rekordteilnehmerzahl datiert aus dem Jahr 2014, als 170 Aktive beim Cross dabei waren. Diese Marke könnte am Montag durchaus getoppt werden, denn bisher liegen für den Ueckermünder Herbstcross etwa 100 Voranmeldungen vor. „Das ist super“, sagte Rennleiter Frank Greiner-Mai.
Die weiteren Wettkämpfe der vorpommerschen Cross-Serie 2016 sind der Karpiner Herbstcross am 16. Oktober, der Anklamer Crosslauf (30. Oktober), der Cross in Torgelow (12. November) und zum Abschluss der schwere Jatznicker Waldlauf am 19. November. Die besten Crossläufer werden traditionell beim Ueckermünder Weihnachtslauf ausgezeichnet, der in diesem Jahr am 3. Dezember ausgetragen wird.
In der vergangenen Saison sind 691 Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer aus Deutschland und Polen bei den Cross-Rennen in Ueckermünde, Jatznick, Anklam, Torgelow und Eggesin dabei gewesen. Eckhard Molenda, der die Laufserie gemeinsam mit einem Team um Sylvia Lorenz vom 1. LAV Torgelow organisiert, hat sich vor allem gefreut, dass in den vergangenen Jahren immer mehr Kinder bei den Crossläufen gestartet sind. „Bei allen fünf Läufen im Vorjahr hatten wir immer mehr als 120 Starter, das ist absolut in Ordnung“, sagte Eckhard Molenda. Beim Anklamer Herbstcross waren mit 135 Läufern gar so viele Aktive dabei wie nie zuvor. 

Gelesen 353 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.