Banner

https://sv-einheit-ueckermuende.eu/images/jem/events/banner_svue_70_1017529094.jpg

Hallo liebe Mitglieder des SV "Einheit" Ueckermünde, hallo liebe Sportverrückte,

der SV "Einheit" Ueckermünde e.V. lädt alle Mitglieder des Vereins und alle Interessierten am 25.05.2019 ab 13:00 Uhr  auf der Sportanlage des Greifengymnasiums Ueckermünde zu den Festlichkeiten ein.

Wolltet Ihr schon immer wissen, in welcher Sportart Ihr Talent habt? Ob Basketball, Tischtennis, Tanzen, Reiten oder Volleyball, die 9 Abteilungen des Vereins präsentieren sich in der Zeit von 13 bis 16.30 Uhr und Ihr habt die Chance, Euch an den verschiedenen Stationen auszuprobieren. Jeder Teilnehmer erhält eine kleine Aufmerksamkeit und wir versprechen Euch Spaß und Action! Alle Sportangebote auf einen Blick findet Ihr hier.

Der Vorstand

Dienstag, 12 März 2019 18:59

Volleyballerinnen haben weiter das Treppchen im Blick

geschrieben von Presewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Volleyballerinnen haben weiter das Treppchen im Blick Dem SV Einheit Ueckermünde um Steffi Pahl und Antje Fröhlich-Röder (von links, beide beim Blockversuch) gelang am vorletzten Spieltag in Grimmen ein Erfolg. Foto: Christian Johner

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – DIENSTAG, 12. MÄRZ 2019

VOLLEYBALL

Am Spitzen-Spieltag durfte der SV Einheit Ueckermünde immerhin einmal jubeln.

Grimmen/Ueckermünde. Die Damen vom SV Einheit Ueckermünde können weiter mit dem dritten Rang in der Abschlusstabelle der Volleyball-Verbandsliga liebäugeln. Am vorletzten Spieltag fuhr der SV Einheit im direkten Duell im Kampf um Platz drei einen Sieg ein. Die Ueckermünderinnen bezwangen in Grimmen den PSV Neustrelitz mit 3:1 (25:22, 25:17, 23:25, 26:24). „Das war ein wichtiger Sieg für uns. Wir haben durch diesen Erfolg Rang vier gefestigt. Außerdem haben wir dadurch weiter die Chance auf Platz drei“, sagte Ueckermündes Trainer Detlef Rühl, der im Duell mit Neustrelitz eine gute Mannschaftsleistung seiner Schützlinge sah. Nachdem das Team vom Haff die ersten beiden Durchgänge gewann, mussten die Ueckermünderinnen mit dem Verlust des dritten Satzes einen Rückschlag einstecken. Nervenstärke zeigten die Einheit-Frauen im vierten Durchgang, als sie beim Stand von 23:24 einen Satzball erfolgreich abwehren konnten. „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung gegen Neustrelitz“, sagte Rühl.
Eine erwartbare Niederlage kassierten die Ueckermünderinnen im Anschluss gegen den gastgebenden JSV Grimmen. Der SV Einheit verlor mit 0:3 (21:25, 21:25, 20:25) und verpasste somit eine Überraschung. „Grimmen hat den Sieg verdient. Der Gegner hat mehr Einsatz und Wille gezeigt und war variabler im Angriffsspiel“, resümierte Detlef Rühl.
Zwar hat der SV Einheit vor dem letzten Verbandsliga-Spieltag immer noch einen Zähler Rückstand auf den aktuell drittplatzierten PSV Neustrelitz, jedoch haben die Ueckermünderinnen das vermeintlich einfachere Restprogramm. Darüber hinaus kann im Rennen um Rang drei auch noch die HSG Uni Greifswald ein Wörtchen mitreden. Denn die Greifswalderinnen, die derzeit sechs Punkte hinter dem SV Einheit liegen, absolvieren noch einen Nachholespieltag. Der SV Einheit spielte mit: Behnke, Scharff, Fröhlich-Röder, Sadewasser, Abraham, Pahl, Fleischhauer, Burmeister, P. Dietrich, J. Dietrich

Die Tabelle der Volleyball-Verbandsliga (Frauen):

1. JSV Grimmen 39:12 35
2. SV Warnemünde II 34:7 32
3. PSV Neustrelitz 25:21 21
4. SV Einheit Ueckermünde 23:24 20
5. HSG Uni Greifswald 17:19 14
6. HSV Neubrandenburg 17:29 11
7. HSG Uni Rostock I 13:32 10
8. HSG Uni Rostock II 6:30

Gelesen 26 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.