Banner

https://sv-einheit-ueckermuende.eu/images/jem/events/banner_svue_70_1017529094.jpg

Hallo liebe Mitglieder des SV "Einheit" Ueckermünde, hallo liebe Sportverrückte,

der SV "Einheit" Ueckermünde e.V. lädt alle Mitglieder des Vereins und alle Interessierten am 25.05.2019 ab 13:00 Uhr  auf der Sportanlage des Greifengymnasiums Ueckermünde zu den Festlichkeiten ein.

Wolltet Ihr schon immer wissen, in welcher Sportart Ihr Talent habt? Ob Basketball, Tischtennis, Tanzen, Reiten oder Volleyball, die 9 Abteilungen des Vereins präsentieren sich in der Zeit von 13 bis 16.30 Uhr und Ihr habt die Chance, Euch an den verschiedenen Stationen auszuprobieren. Jeder Teilnehmer erhält eine kleine Aufmerksamkeit und wir versprechen Euch Spaß und Action! Alle Sportangebote auf einen Blick findet Ihr hier.

Der Vorstand

Dienstag, 09 April 2019 15:43

Volleyball-Frauen gelingt Sprung auf das Podium

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Volleyball-Frauen gelingt Sprung auf das Podium Der SV Einheit Ueckermünde um Alina Fleischhauer (hier beim Blockversuch) ist Dritter im Endklassement der Volleyball-Verbandsliga. Foto: Christian Johner

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – DIENSTAG, 09. APRIL 2019

VOLLEYBALL

Gute und schlechte Nachrichten hielten sich zum Abschluss der Volleyball-Hallensaison die Waage.

Ueckermünde. Die Volleyball-Damen des SV Einheit Ueckermünde konnten sich am letzten Verbandsliga-Spieltag noch auf den dritten Platz verbessern. „Das Ziel war zu Beginn der Saison Platz drei. Dafür wurde ich ja ein bisschen belächelt. Ich bin stolz auf die Mannschaft, dass sie den dritten Rang erreicht hat. Wir haben unter Beweis gestellt, dass wir oben mitspielen können“, resümierte Einheit-Trainer Detlef Rühl.
Dabei verlief der Saisonabschluss alles andere als optimal für die Ueckermünderinnen. Zunächst musste der SV Einheit gegen den HSV Neubrandenburg eine bittere 2:3 (25:9, 16:26, 20:25, 25:16, 11:15)-Pleite einstecken. Zwar spielte die Mannschaft vom Haff einen nahezu perfekten ersten Satz, doch danach lief beim SV Einheit so gut wie nichts mehr zusammen. Die sowieso schon personell geschwächten Ueckermünderinnen mussten im dritten Durchgang einen weiteren Ausfall beklagen: Daniela Vetter, die für den letzten Spieltag reaktiviert wurde, kugelte sich bei einem Blockversuch den Daumen aus.
Mit einem 3:1 (15:25, 25:19, 25:17, 25:16)-Pflichterfolg über das Staffel-Schlusslicht HSG Uni Rostock II machte der SV Einheit dann aber doch noch den Bronzerang in der Volleyball-Verbandsliga perfekt. „Es war ein anstrengender und schwieriger letzter Spieltag. Eigentlich waren sechs Punkte das Ziel, am Ende haben zum Glück auch vier Punkte ausgereicht“, sagte Detlef Rühl.
Der SV Einheit spielte mit: Burmeister, Scharff, Fröhlich-Röder, Pahl, Sadewasser, Abraham, Fleischhauer, Vetter
Die Tabelle der Volleyball-Verbandsliga (Frauen):

1. SV Warnemünde II 40:9/38
2. JSV Grimmen 39:12/35
3. SV Einheit Ueckermünde 28:28/24
4. HSG Uni Greifswald 27:25/22
5. PSV Neustrelitz 28:27/22
6. HSV Neubrandenburg 23:31/16
7. HSG Uni Rostock I 16:35/11
8. HSG Uni Rostock II 8:42/0

Derweil werden die Landesliga-Männer des SV Einheit Ueckermünde womöglich in die Volleyball-Landesklasse absteigen. Am letzten Spieltag reichte auch ein glatter 3:0 (25:21, 26:24, 25:19)-Triumph über den gastgebenden VC Sanitz nicht aus, um vom vorletzten Tabellenplatz noch nach oben zu klettern. Entscheidend war, dass der SV Einheit dem Landesleistungszentrum vom Schweriner SC mit 0:3 (18:25, 15:25, 21:25 ) unterlag und der direkte Kontrahent der Ueckermünder, der VC Sanitz, gegen eben jene Schweriner mit 3:0 gewann. Ob die Einheit-Männer tatsächlich auch absteigen werden, hängt davon ab, wie viele Teams das Aufstiegsrecht wahrnehmen und wie viele Mannschaften von der Verbandsliga in die Landesliga absteigen.
Der SV Einheit spielte mit: Florin, Handschug, Andreae, Priebe, Krämer, Hoth, Wrage, Prescher, Krüger, Zimmermann
Die Tabelle der Volleyball-Landesliga (Männer):

1. MSV Pampow 48:4/48
2. ESV Turbine Rostock 42:13/39
3. HSV Neubrandenburg 36:19/32
4. ASV Grün-Weiß Wismar 27:35/20
5. SKV Müritz 22:36/18
6. LLZ Schweriner SC 21:34/17
7. VC Sanitz 22:36/16
8. SV Einheit Ueckermünde 16:35/15
9. Klützer VolleyBulls 18:40/11


Währenddessen haben die Ü31-Damen des SV Einheit Ueckermünde in der heimischen Goethehalle die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Minden (Nordrhein-Westfalen) Anfang Juni verpasst. Die Ueckermünderinnen gewann zwar gegen den Berliner Volleyballverein Vorwärts mit 2:0. Im entscheidenden Duell mit den Sportfreunden Brandenburg musste sich der SV Einheit dann aber mit 0:2 geschlagen geben.

Gelesen 8 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.