Diese Seite drucken
Samstag, 08 Juni 2019 20:31

Gold und Geld für Seebad-Basketballer

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Gold und Geld für Seebad-Basketballer Lasse Holthoff und Guido Winter weihen die neue Anlage an der Regionalen Schule Ueckermünde ein. Foto: St. Peters

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – SAMSTAG, 08. JUNI 2019

BASKETBALL

Immer mehr Freunde des schnellen Ballsports finden sich in Ueckermünde. Und sie werden immer besser. Davon hat auch ein Landespolitiker Wind bekommen und eine tolle Neuigkeit vorbeigebracht.

Ueckermünde. 25 Jahre Basketball in Ueckermünde – quasi Silberhochzeit für Guido Winter und Falko Ramm von den BallRox des SV Einheit Ueckermünde. Glückwünsche gab es dafür vom Landesverbandschef und Teamkollegen Daniel Havlitschek, der die beiden mit dem Goldenen Basketball ehrte. Die Freude der beiden Trainer verstärkte sich auch durch den Besuch von Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD), der mit einem Förderbescheid über 1500 Euro in die Haffstadt kam.
Vor einem Jahr hatten er und Daniel Havlitschek gemeinsam bei der Haffsail Körbe geworfen und festgestellt, dass Basketball eine aufstrebende Sportart ist, insbesondere bei den jungen Sportlern. Grund genug für das Land Mecklenburg-Vorpommern, aus den Mitteln des Vorpommern-Fonds den Bau einer Außenanlage auf dem Gelände der Regionalen Schule in Ueckermünde zu fördern. „Wir wollen die Stadt bereichern und attraktiver machen“, betonte der Staatssekretär. Darüber freuen sich nicht nur die Basketballer, die nun endlich draußen spielen können, sondern auch die Stadt Ueckermünde. Kämmerer Joachim Trikojat kennt das Potenzial der Basketballer und bot Anlass für doppelte Freude: Die Stadt Ueckermünde wird demnächst am Strand Basketballanlagen installieren. „Super, somit wird auch Beach-Basketball möglich“, freute sich Guido Winter. „Wir werden die Anlage spätestens im Rahmen des diesjährigen Beachvolleyball-Turniers einweihen“, kündigte er an. Die Fülle an Trainingsmöglichkeiten wird den BallRox in Zukunft zugute kommen, denn in der kommenden Saison wollen sie in der Landesliga spielen. „Jede Trainingseinheit kann uns nur besser machen,“ weiß Daniel Havlitschek, der sich auf ein spannendes Jahr mit seinen Basketballern freut.
Bevor sich die Ueckermünder Basketballer auf der Landesbühne zeigen, stehen am 15. Juni die Kreisjugend-Sportspiele auf dem Programm. „Jeder darf und jeder kann teilnehmen,“ betonte Havlitschek. Er freue sich auf hoffentlich zahlreiche Meldungen. Das Turnier wird ab 10 Uhr im Streetballmodus 3x3 in der Gymnasiums-Turnhalle gespielt.

Gelesen 111 mal