Banner


 

 Die Ueckermünde Basketballer starten weiter in den Ligabetrieb.

Im nächste Spiel treffen wir am 19.01.2020 15:00 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums Ueckermünde auf die Mannschaft der BIG Rostock II.

Der Entritt ist frei!

Basketball Tabelle

Platz Mannschaft Sp Diff Pkt
1. WSV Neustrelitz 5 +96 10
2. SV Turbine Neubrandenburg 4 +55 6
3. EBC Rostock V 4 +13 4
4. BIG Rostock II 6 +11 4
5. SV Einheit Ueckermünde "BallRox" 5 -175 0

Liga - Basketball

Sonntag, 19 Januar 2020
SV Einheit Ueckermünde "BallRox" : BIG Rostock II
15:00
Sonntag, 2 Februar 2020
SV Einheit Ueckermünde "BallRox" : SV Turbine Neubrandenburg
15:00
Mittwoch, 11 Dezember 2019 11:25

Basketballer verlieren hoch

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Ueckermündes Paul Brüsch (links) erzielte gegen den WSV Neustrelitz (weiß) zehn Punkte. Foto: Andy Bünning Ueckermündes Paul Brüsch (links) erzielte gegen den WSV Neustrelitz (weiß) zehn Punkte. Foto: Andy Bünning

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – MITTWOCH, 11. DEZEMBER 2019

BASKETBALL

Zumindest in der Anfangsphase hielten die Ueckermünder Basketballer gut mit und schnupperten an einer Überraschung.

Ueckermünde. Die Landesliga-Basketballer vom SV Einheit Ueckermünde „BallRox“ haben zum Auftakt der Rückrunde eine 59:102 (36:51)-Heimniederlage gegen die Carolinum Baskets vom WSV Neustrelitz kassiert. Dabei täuscht die hohe Niederlage ein wenig über die Anfangsphase hinweg. Die Ueckermünder erwischten den besseren Start und führten bis zur achten Minute mit 11:10, ehe die Neustrelitzer das Blatt bis zur ersten Viertelpause wendeten und sich einen 21:16-Vorsprung erarbeiteten.
Danach ließen die Gäste nichts mehr anbrennen, wobei der SV Einheit das Spiel auch im zweiten Viertel noch streckenweise offen gestalten konnte. „Leider ist es uns nur in der ersten Halbzeit über zumindest 17 Minuten gelungen, das Tempo und die Intensität mitzugehen. Mit dieser Phase können wir zufrieden sein“, sagte Ueckermündes Spielertrainer Daniel Havlitschek nach dem Duell mit dem noch verlustpunktfreien Spitzenreiter. Dass vor der unerfahrenen Einheit-Mannschaft noch viel Arbeit liegt, erfuhren die „BallRox“ vor allem nach der Halbzeitpause. „Wir müssen an allen Facetten unseres Spiels arbeiten, um unseren Spielplan auch gegen stärkeren Druck durchzubringen und dadurch weniger Fehler zu begehen“, so Havlitschek. Zu allem Überfluss zog sich in der Partie gegen Neustrelitz Ueckermündes Florian Ströhla bei einer Defensivaktion eine schwere Bänderdehnung zu.
Die „BallRox“ spielten mit: Ströhla (2), Honerjäger (4), Piepenhagen (2), Walleck, Kunze (19), Havlitschek (11), Vendt, Bretschneider (6), Brüsch (10), Bormann, Schwarz (5), Schmidt
Die Tabelle der Basketball-Landesliga:

1. WSV Neustrelitz 381:285/10
2. SV Turbine Nbg. 280:225/6
3. EBC Rostock V 283:270/4
4. BIG Rostock II 429:418/4
5. SV Einh. Ueckerm. „Ballrox“ 271:446/0

Gelesen 115 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.