Donnerstag, 28 März 2019 02:01

MV sucht seine Marathon-Meister

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
MV sucht seine Marathon-Meister Stefan Lange (Zweiter von links, beim Haffmarathon 2018) gehört zu den Mitbewerbern um den Titel. Rennleiter Frank Greiner-Mai vom SV Einheit Ueckermünde erwartet etwa 350 Teilnehmer. Foto: Thomas Krause

NORDKURIER – SPORT – DONNERSTAG, 28. MÄRZ 2019

LEICHTATHLETIK

In Ueckermünde werden am kommenden Sonnabend die Landesmeisterschaften in der Königsdisziplin des Laufsports ausgetragen. Die Titelverteidiger sind dieses Mal nicht am Start. Gastgeber ist der SV Einheit, der mit etwa 350 Teilnehmern rechnet.

Ueckermünde. Der Startschuss ist noch nicht gefallen, aber schon jetzt steht fest: 2019 wird es einen neuen Marathon-Landesmeister in Mecklenburg-Vorpommern geben. Titelverteidiger Jan-Henrik Lange von der HSG Uni Greifswald, der im Vorjahr in 2:48,21 Stunden triumphierte, muss aus Verletzungsgründen passen. „Leider reicht es in diesem Jahr nicht, weil ich in den vergangenen Wochen wegen der Verletzung nie richtig trainieren konnte“, sagt er. Wer im Land die Titel-Nachfolge antreten könnte, ist völlig offen. Denn der Kreis der Bewerber um den MV-Marathonmeister-Titel 2019 ist in diesem Jahr überschaubar. In Frage kommen Martin Pankow von der TSG Wittenburg, Landesmeister von 2014, Stefan Lange von der LG Schwerin, der im vergangenen Jahr in 2:57,38 Platz fünf belegte, der Rostocker Paul Bentzel mit einer Bestzeit von 2:51,06 und Sven Lorenz vom 1. LAV Torgelow. Pankow sagt von sich, dass er in diesem Jahr nicht die Form habe, um vorn mitlaufen zu können. Ganz vorn mitrennen könnte Stefan Lange. Doch der will davon nichts wissen: „Mit dem Titel beschäftige ich mich nicht, ich möchte einen guten Marathon laufen.“ Bliebe Sven Lorenz, der 2006 schon mal siegte am Haff, in den vergangenen Jahren aber stets am Marathontitel-Vorhaben gescheitert war: Ist der Torgelower jedoch in Form, läuft er um Gold mit. Bei den Damen sind mit Katrin Jöde-Rönck und Bärbel Lemme bislang nur zwei Damen für die Landesmeisterschaft gemeldet. Lemme gewann den Marathon am Haff bereits 2005 (3:30,30) und 2007 (3:29,07). Insgesamt haben sich für den MV-Titelkampf über die 42,2 Kilometer 29 Frauen und Männer registrieren lassen. Auf der Halbmarathon-Distanz könnte es ebenso neue Gesamtsieger geben, denn die Vorjahresgewinner Anna Izabela Böge, die derzeit bei der Senioren-Weltmeisterschaft in Polen ist, und Paul Schnee sind nicht gemeldet. Bei der 36. Auflage des Ueckermünder Marathons werden indes 350 Ausdauersportler erwartet. Die meisten Teilnehmer haben sich für den Halbmarathon (75) und den Fünf-Kilometer-Lauf (95) angemeldet. „Mit den Meldezahlen sind wir ganz zufrieden, da werden noch einige Kurzentschlossene hinzukommen“, sagt Rennleiter Frank Greiner-Mai. Mit Parkplätzen könnte es Samstag eng werden. Der Haffmarathon wird am Samstag wieder um 11 Uhr am Ueckermünder Greifen-Gymnasium gestartet. Außer den Halbmarathon und die fünf Kilometer können Sportler auch einen kleinen Lauf über zwei Kilometer absolvieren. Für Walker gibt es ebenso Streckenangebote. Nachmeldungen sind am Samstag noch bis 10 Uhr möglich. Rennleiter Greiner-Mai weist derweil daraufhin, dass es auf dem Parkplatz am Gymnasium eng werden könnte. Grund: In der Sporthalle der Schule findet am Samstag ein Volleyballturnier der Altersklasse U12 um die Landesmeisterschaft statt.

Gelesen 80 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.