Freitag, 26 Juli 2019 02:23

Abendlauf fordert Leichtathleten

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Auch die Kleinen strengen sich kräftig an: 90 Sportler gingen beim Abendlauf in Ueckermünde im vergangenen Jahr an den Start. Foto: Christopher Niemann Auch die Kleinen strengen sich kräftig an: 90 Sportler gingen beim Abendlauf in Ueckermünde im vergangenen Jahr an den Start. Foto: Christopher Niemann

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – FREITAG, 26. JULI 2019

LEICHTATHLETIK

An diesem Wochenende steht Ueckermünde im Blickpunkt der Läufer. Dabei steht der Termin erst seit kurzem fest.

Ueckermünde. Lange Zeit war offen, wann der Ueckermünder Abendlauf in diesem Jahr über die Bühne geht. Schließlich gehört er traditionell zum Rahmenprogramm der Hafftage. Weil bis vor zwei Monaten aber unklar war, wann diese sind, hat auch der SV Einheit Ueckermünde die 28. Auflage nicht genau planen können. Ursprünglich war der 20. Juli vorgesehen, doch daraus wurde nichts. Morgen Abend geht die Uecker-Randow-Laufcupserie dann weiter. Drei Wochen konnten die Athleten bis zur neunten von 13 Stationen pausieren. 
„Es haben sich schon sehr viele Läufer angemeldet“, freut sich Frank Greiner-Mai vom gastgebenden SV Einheit Ueckermünde. Er hofft, dass noch mehr hinzukommen. Immerhin profitiert der Lauf auch von vielen Urlaubern. Und die würden sich gerne auch erst kurz vor dem Wettkampf anmelden. Deswegen sei es auch schwierig, einen Favoriten zu nennen.
Vier Strecken für die Läufer und eine Distanz für die Walker stehen am Samstagabend zur Auswahl. Die Rennen führen wie in den Vorjahren durch die Ueckermünder Innenstadt. Um 18 Uhr fällt in der Goethestraße der erste Startschuss. Dann legen die Kleinsten (bis U12) über die sogenannte Haffmeile los. Alle anderen Läufer und Walker starten um 18.15 Uhr. Dabei stehen den Athleten Strecken mit Längen von 5,4 Kilometern, 10,2 Kilometern sowie 15 Kilometern zur Verfügung. Für die Walker geht es über eine Distanz von 5,4 Kilometer.
Kurzentschlossene können sich für den Ueckermünder Abendlauf noch vor Ort am Wettkampftag bis 17.30 Uhr nachmelden, sagt Frank Greiner-Mai.
Im vergangenen Jahr besiegte Jugend die Erfahrung. Ex-Eggesiner Uwe Kleinschmidt setzte sich beim Rennen vor dem Routinier Sven Lorenz vom 1. SAV Torgelow durch. Bei den Damen triumphierte die klare Favoritin Anna Izabela Böge (SV Turbine Neubrandenburg).

Gelesen 18 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.