Samstag, 05 Oktober 2019 15:17

Herbstcross mit fast 140 Teilnehmern

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – SAMSTAG, 05. OKTOBER 2019

LEICHTATLETIK

Ueckermünde. Einen gelungenen Auftakt  feierte die diesjährige Uecker-Randow-Cross-Serie. 138 Läufer nahmen an dem Ueckermünder Herbstcross teil, der die erste von fünf Stationen im Rahmen der Serie bildete. „Damit haben wir den Teilnehmerrekord knapp verpasst“, sagte Frank Greiner-Mai vom gastgebenden SV Einheit Ueckermünde und fügte hinzu: „Das Rennen ist richtig gut gelaufen.“
Gut gelaufen ist im wahrsten Sinne des Wortes auch Sven Lindhorst (M50) vom LSV Teterow, der die 7,5 Kilometer in 28:05 Minuten absolvierte. Damit setzte sich Lindhorst vor Jörn Christ (M45, 29:15) von der TSG Wittenburg durch. Dritter auf der Strecke im Ueckermünder Ortsteil Bellin wurde Marcus Lorenz (M30) vom 1. LAV Torgelow in 30:41 Minuten.
Das Hauptrennen bei den Frauen über die 7,5 Kilometer entschied Katja Tränkner (W35, 38:11) von der SV Fortuna Schmölln vor Diana Herrmann (W45, 38:52) von der TSV Friedland für sich. Die Grambinerin Kristine Trawnitschek sicherte sich mit 39:33 Minuten den dritten Platz.
Über die 5000 Meter siegten Jasmin Schanze vom SV Motor Wolgast (WU17, 33:51) und Leon Wannicke vom 1. LAV Torgelow (MU20, 30:46). Im Nachwuchsbereich dominierte über die 2500 Meter der TSV Friedland. Bei den Mädchen gewann Paula Meyer (WU15, 10:22) vor ihrer Vereinskollegin Mathilda Leifels (WU13, 10:34). Bei den Jungen gab es ebenfalls einen Friedländer Doppelsieg durch Oliver Groger (MU14, 10:25) und Hannes Schulz (MU13, 10:30). Über die 1200 Meter triumphierte Mia Parge (WU10, 4:50) vom Gnoiener SV vor Emma Vathke (WU10, 4:58) von der SVG Eggesin. Emma Vathke kam zeitgleich mit Pia Hasenjäger (WU9, Gnoiener SV) ins Ziel. Bei den Jungen setzte sich Wilhelm Leifels (MU11, 4:33) vom TSV Friedland durch. Die 600 Meter, die kürzeste Distanz beim Ueckermünder Herbstcross, absolvierten Lily Peter (WU8, 2:56) vom 1. LAV Torgelow und der Salower Jakob Lindhorst (MU8, 2:40) am schnellsten.
Der diesjährige Ueckermünder Herbstcross könnte die letzte Auflage im Ortsteil Bellin gewesen sein. Die Jugendherberge, die den SV Einheit Ueckermünde unterstützt, wird zum Jahresende geschlossen. Die Zukunft der Einrichtung und auch des Ueckermünder Herbstcrosses ist ungewiss.
Weiter geht es mit der in MV einmaligen Cross-Serie am 13. Oktober mit dem Karpiner Herbstcross in Eggesin. Ende Oktober findet dann der Anklamer Herbstcross statt. Im November stehen der Torgelower Crosslauf sowie der Jatznicker Waldlauf auf dem Programm. joh

Gelesen 13 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.