Dienstag, 05 Oktober 2021 09:28

Über Stock und Stein: Leichtathleten laufen in den Herbst

geschrieben von GW
Foto: Andy Buenning Foto: Andy Buenning

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – DIENSTAG, 05. OKTOBER 2021

LEICHTATHLETIK

Ueckermünde. Beim Ueckermünder Herbstcross ist am Sonntag der Startschuss für die diesjährige Cross-Serie gefallen. Insgesamt begaben sich 109 Teilnehmer auf die anspruchsvollen Parcours, die am Waldstadion über Stock und Stein führten. Am stärksten vertreten waren bei dem Lauf des SV Einheit Ueckermünde die Vereine SVG Eggesin 90 und TSV Friedland.
Gut gelaufen ist am Sonntag Sven Lindhorst (M50) vom LSV Teterow. Er absolvierte die Strecke über 8,5 Kilometer in nur 33:23 Minuten und war damit der schnellste Mann des Tages. Das Hauptrennen der Frauen über 5,6 Kilometer entschied Katja Tränkner (W40, 25:40 Minuten) vom SV Fortuna Schmölln (Brandenburg) für sich. Jamie Wachtmeister (MU17, 20:44) von der SVG Eggesin und Paula Mayer (WU17, 21:31) aus Friedland dominierten über vier Kilometer. Spitzenzeiten im Nachwuchsbereich gelangen Karl Leifels (MU16, 7:50) und Ruby Müller (WU14, 8:28) vom TSV Friedland über zwei Kilometer, ebenso wie Mia Parge (WU12, 3:07) aus Gnoien und Mattes Ludwig (MU12, Friedland, 3:19) über 800 Meter. Bei den kleinsten Startern gewannen die Eggesiner Ilva Klein (WU8, 2:02) und Antoni Kundschaft (MU8, 2:10) über 400 Meter. Nächster Termin der Serie ist der Herbstcross in Eggesin-Karpin am 17. Oktober (10 Uhr).

Gelesen 36 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.