Banner

Hallo liebe Mitglieder des SV "Einheit" Ueckermünde, hallo liebe Sportverrückte,

der SV "Einheit" Ueckermünde e.V. lädt alle Mitglieder des Vereins und alle Interessierten am 25.05.2019 ab 13:00 Uhr  auf der Sportanlage des Greifengymnasiums Ueckermünde zu den Festlichkeiten ein.

Wolltet Ihr schon immer wissen, in welcher Sportart Ihr Talent habt? Ob Basketball, Tischtennis, Tanzen, Reiten oder Volleyball, die 9 Abteilungen des Vereins präsentieren sich in der Zeit von 13 bis 16.30 Uhr und Ihr habt die Chance, Euch an den verschiedenen Stationen auszuprobieren. Jeder Teilnehmer erhält eine kleine Aufmerksamkeit und wir versprechen Euch Spaß und Action! Alle Sportangebote auf einen Blick findet Ihr hier.

Der Vorstand

Mittwoch, 08 Mai 2019 22:12

Die Pferdeflüsterer des SV Einheit

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die Pferdeflüsterer des SV Einheit Viele junge Mädchen können sich für das Reiten beim SV Einheit begeistern. Fotos: Stefanie Peters

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – MITTWOCH, 08. MAI 2019

REITEN

Der SV Einheit Ueckermünde wird in diesem Jahr 70 Jahre alt. Träge ist der Verein aber kein bisschen. Anlässlich des runden Geburtstags blickt der Nordkurier hinter die Kulissen der neun Abteilungen. Heute geht es um die Abteilung Reiten.

Ueckermünde. Die Geschichte des Reitsports beim SV Einheit Ueckermünde begann im Januar 1976 in der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft (LPG) „Philipp Müller“ in der Ueckermünder Oststadt. Heinz Piepenhagen und Heinz Streek von der LPG suchten gemeinsam mit Gunter Spiegelberg und Hans-Jürgen Franke vom Sportverein eine Freizeitbeschäftigung für Lehrlinge. Ihre Wahl fiel auf den Pferdesport. „Anfangs lief das wohl alles eher chaotisch und unkontrolliert, deswegen verlegte man im Sommer das Training in den Schafbrückweg“, erzählt Carmen Kaps, die vom Haus ihrer Eltern einen guten Blick auf das Geschehen hatte und sofort Kontakt zu den Reitern aufnahm. Seit nunmehr 43 Jahren ist sie die Seele und der Anker der Abteilung Reiten beim SV Einheit Ueckermünde.
„Mittlerweile reite ich eigentlich nur noch selten, aber die Arbeit mit den Kindern macht echt Spaß. Ich möchte ihnen zumindest die Grundkenntnisse mit auf den Weg geben, bevor sie sich möglicherweise für eigene Pferde entscheiden,“ so die Liepgartnerin über ihre Motivation. Ebenso wichtig sei es immer gewesen, den Pferden ein Zuhause zu geben.

Nicht nur das Reiten, sondern auch die Pflege der Tiere gehört bei den Kindern dazu.
Nicht nur das Reiten, sondern auch die Pflege der Tiere gehört bei den Kindern dazu.


Genau an diesem Punkt standen sie und Sibylle Dahms 1993, als eine große Frage im Raum stand: Hat der Pferdesport eine Zukunft beim SV Einheit Ueckermünde?
Dank der Pferdenärrinnen hatte er es, denn sie organisierten in einer Hauruck-Aktion den Umzug der LPG-Pferde nach Liepgarten. „Wir wollten die Pferde retten, also gab es kein Nachdenken und keine Vorbereitung, sondern einfach Machen.“
Noch heute steht die mittlerweile 26-jährige Stute Jacky im Stall. Auf ihrem Rücken haben über die Jahre unzählige Kinder das Reiten gelernt. „Anfangs war sie sehr ungestüm, mittlerweile trabt sie eher gemächlich über den Reitplatz, den uns der ehemalige Tierarzt Jürgen Martin zur Verfügung gestellt hat“, sagt die Abteilungsleiterin. Auch Dakona kennt das Treiben in Liepgarten schon eine ganze Weile. „Dieses Pferd haben wir dank Spenden für die großen und älteren Reiter gekauft, die in den 90er Jahren bei uns trainierten.“
In der Regel sind in etwa 15 eher jüngere Reiterinnen beim Verein gemeldet und trainieren derzeit auf zwei Vereins- und zwei privaten Pferden. Auch Übungsleiterin Kristin Braun hat in Liepgarten das Reiten von der Pike auf gelernt und dort ihr zweites Zuhause gefunden. Trotz Schule, Ausbildung oder Arbeit kommt die Ueckermünderin seit Jahren mehrfach wöchentlich auf den Hof von Carmen Kaps, um zu helfen, zu trainieren oder den Kindern den Umgang mit Pferden beizubringen. „Vielleicht steht irgendwann auch mal mein eigenes Pferd hier“, träumt sie ein bisschen, denn sie weiß, wie viel Arbeit und Geld an diesem Hobby hängen. Genau hier bietet der SV Einheit Ueckermünde den jungen Reitern die tolle Chance, auch ohne großen finanziellen Aufwand ihren Pferdetraum zu leben. Carmen Kaps weiß das und genau deswegen macht sie immer weiter, auch wenn ihr Tierarztrechnungen, Futter- und Ausrüstungskosten manchmal Schweißperlen auf die Stirn treiben. Ganz zu schweigen von der Zeit, die sie jedes Wochenende den Kindern widmet und täglich in die Versorgung der Pferde investiert. Der Stolz und das Lächeln in den Gesichtern entschädigen sie immer wieder und zeigen: „Das Glück der Erde liegt eben doch auf dem Rücken der Pferde.“

Und auch das Ausmisten von Stall und Reitplatz müssen die Mädchen übernehmen.
Und auch das Ausmisten von Stall und Reitplatz müssen die Mädchen übernehmen.
Gelesen 22 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.