Donnerstag, 28 März 2019 00:58

Ueckermünde steht in der Endrunde des Landespokals

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Ueckermünde steht in der Endrunde des Landespokals Der SV Einheit Ueckermünde um Tuan Trinh, Marcus Skotarzik und Jörn Klünder (von links) feierte einen tollen Erfolg. Foto: ZVG

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – MITTWOCH, 27. MÄRZ 2019

TISCHTENNIS

Uecker-Randow. Der SV Einheit Ueckermünde hat zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte den Einzug in die Endrunde des Tischtennis-Landespokals für die Mannschaften aus Kreisebene geschafft. Das Finale findet am 12. Mai in Ribnitz-Damgarten. Dass die Ueckermünder sich dafür qualifizierten, haben sie ihren Leistungen bei der Zwischenrunde des Landespokalwettbewerbes in Mecklenburg-Vorpommern zu verdanken. In Pruchten im Landkreis Vorpommern-Rügen zeigten die Ueckermünder eine geschlossene Mannschaftsleistung und gewannen dadurch gegen das gastgebende Team aus Pruchten mit 4:1 sowie gegen eine Bad Doberaner Vertretung mit 4:0. Zuvor waren die Ueckermünder im Kreispokal erfolgreich. Der Triumph in diesem Wettbewerb war die erste Voraussetzung für die Teilnahme an der Endrunde des Landespokalwettbewerbes. Der SV Einheit setzte sich dabei unter den besten Mannschaften des Kreises gegen den Strasburger SV und den SV Eintracht Zinnowitz II durch. Die Partie gegen die Zinnowitzer gewann der SV Einheit mit 4:1. Anschließend besiegten die Ueckermün- der die Strasburger knapp mit 4:3. Die Strasburger konn- ten sich dank eines 4:1- Erfolges über Zinnowitz immerhin den Silberplatz sichern.

Gelesen 72 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.