Dienstag, 01 Oktober 2019 15:38

Ferdinandshof und Ueckermünde verpassen Überraschungen

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – DIENSTAG, 01. OKTOBER 2019

TISCHTENNIS

Uecker-Randow. Der SV Grün-Weiß Ferdinandshof ist in der Tischtennis-Landesliga Ost auf einen direkten Abstiegsrang abgerutscht. Der SV Grün-Weiß unterlag im fünften Saisonspiel dem Spitzenteam SV Nord-West Rostock II zu Hause mit 6:10. Knackpunkt war, dass die Ferdinandshofer vor allem die knappen Begegnungen verloren. Allein in vier Duellen musste sich „Ferdi“ über die volle Distanz mit 2:3-Sätzen geschlagen geben. Die Ferdinandshofer belegen in der Landesliga aktuell den vorletzten Platz. Schlusslicht ist der Penkuner SV Rot-Weiß, der an diesem Wochenende spielfrei hatte. „Ferdi“ spielte mit: Mossig, Böhm, Bemme, Kleemann, Spranat
Die Tabelle der Tischtennis-Landesliga Ost:

  1. SV Nord-West Rostock II 59:38/11:1
  2. TTSV Neubrandenburg I 49:17/9:1
  3. TTSV Neubrandenburg II 48:25/8:2
  4. SV Medizin Stralsund II 44:44/6:6
  5. SV Nord-West Rostock III 42:54/5:7
  6. SV Fortschritt Altentreptow 39:42/4:6
  7. SV Nord-West Rostock IV 43:56/4:8
  8. 1. TTC Greifswald III 45:60/4:10
  9. SV Grün-Weiß Ferdinandshof 34:46/3:7
  10. Penkuner SV Rot-Weiß 23:44/2:8

Zwei Ligen tiefer, in der Bezirksliga, verpasste der SV Einheit Ueckermünde ebenfalls eine Überraschung. Im Aufeinandertreffen mit dem Topteam TTSV Neubrandenburg IV musste der SV Einheit eine 4:10-Auswärtsniederlage hinnehmen. Marcus Skotarzik holte drei Punkte für die Ueckermünder. Jörn Klünder steuerte den vierten Zähler bei. Nach vier Saisonpartien hat die Mannschaft vom Haff eine ausgeglichene Bilanz von zwei Siegen und zwei Niederlagen. Damit sind die Ueckermünder Tabellensiebter in der Tischtennis-Landesliga. Der spielfreie Mitaufsteiger TSV Blau-Weiß Leopoldshagen ist derzeit Vorletzter. Der SV Einheit spielte mit: Skotarzik, Klünder, Podratz, Olias
Die Tabelle der Tischtennis-Bezirksklasse Südost:

  1. TTSV Nbg.IV 48:32/8:2
  2. SV Eintracht Zinnowitz 44:25/7:3
  3. TTSV Neubrandenburg V 42:35/7:3
  4. TTSV Anklam III 35:19/6:2
  5. TTSV Anklam II 40:33/6:4
  6. TTC Grün-Weiß Waren II 35:31/5:3
  7. SV Einheit Ueckermünde 30:32/4:4
  8. SV Fortschritt Altentreptow II 35:46/3:7
  9. HSG Uni Greifswald 20:31/2:6
  10. TSV Blau-Weiß Leopoldshagen 26:46/2:8
  11. SV Fortuna Tützpatz 15:40/0:8
Gelesen 17 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.