Freitag, 06 Dezember 2019 10:54

Ueckermünde gewinnt, Punktabzug für „Leo“

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – FREITAG, 06. DEZEMBER 2019

TISCHTENNIS

Uecker-Randow. Bereits den fünften Saisonsieg in der Tischtennis-Bezirksklasse hat der SV Einheit Ueckermünde eingefahren. Bei der HSG Uni Greifswald siegte der SV Einheit mit 10:4. Einmal mehr punktbester Ueckermünder war Marcus Skotarzik, der vier von vier möglichen Punkten beisteuerte und damit als einziger Einheit-Spieler ungeschlagen blieb. Bereits am Sonntag gehen die Ueckermünder erneut auf Reisen. Gegner für die Mannschaft vom Haff ist dann der TTSV Neubrandenburg V. Spielbeginn ist um 10 Uhr
Der SV Einheit spielte mit: Skotarzik, Klünder, Podratz, Brüsch
Einen doppelten Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt musste die Bezirksklasse-Mannschaft vom TSV Blau-Weiß Leopoldshagen hinnehmen. Beim SV Fortschritt Altentreptow II unterlag „Leo“ mit 3:10. Für die Punkte des TSV Blau-Weiß sorgten Claas Duchow mit zwei Zählern und das Doppel Karsten Matschall/Sven Dinse. „Leo“ spielte mit: Duchow, Matschall, Dinse, Dittmann
Deutlich bitterer als diese Niederlage ist für die Leopoldshagener, dass ihnen ein Sieg aberkannt wurde. Vor knapp drei Wochen bezwang der TSV Blau-Weiß den TTSV Anklam III zu Hause überraschend deutlich mit 10:3, doch nun wurde das Spiel mit 0:10 aus Sicht der Leopoldshagener gewertet. Nach Angaben des Staffelleiters Wolfgang Gehrke gab es bei „Leo“ eine falsche Aufstellung. „Die Positionen drei und vier wurden vertauscht. Laut Spielordnung ist das nicht zulässig“, so Gehrke. Den Leopoldshagenern fehlen damit zwei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.
Die Tabelle der Tischtennis-Bezirksklasse Südost:

  1. SV Eintracht Zinnowitz 94:41/17:3
  2. TTSV Nbg. IV 86:58/14:4
  3. TTC Grün-Weiß Waren II 76:60/11:7
  4. SV Einheit  Ueckermünde 72:61/11:7
  5. TTSV Nbg. V 66:67/11:7
  6. TTSV Anklam III  75:64/10:10
  7. SV Fortschritt Altentreptow II  72:65/9:9
  8. HSG Uni Greifswald 58:69/8:10
  9. TTSV Anklam II 60:72/7:11
  10. TSV Blau-Weiß Leopoldshagen 52:89/4:16
  11. SV Fortuna Tützpatz 25:90/0:18

Zu Hause spielt an diesem Wochenende der SV Grün-Weiß Ferdinandshof in der Tischtennis-Landesliga. „Ferdi“ hat den SV Nord-West Rostock IV zu Gast. Spielbeginn in der Sporthalle an der Regionalen Schule ist am Sonntag um 10 Uhr. Mit einem Sieg würde sich der SV Grün-Weiß von einem direkten Kontrahenten im Kampf um den Klassenerhalt absetzen.

Gelesen 55 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.