Mittwoch, 22 Januar 2020 11:37

Tischtennis: „Leo“ gewinnt das Derby

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – MITTWOCH, 22. JANUAR 2020

TISCHTENNIS

Uecker-Randow. Im Kampf um den Klassenerhalt der Tischtennis-Bezirksklasse hat der TSV Blau-Weiß Leopoldshagen ein Erfolgserlebnis gefeiert. Die Leopoldshagener gewannen das Derby zu Hause gegen den SV Einheit Ueckermünde mit 10:6. Der TSV Blau-Weiß legte dabei eine furiose Aufholjagd hin, nachdem die Ueckermünder zwischenzeitlich mit 6:4 in Front gelegen hatten. Punktbester Leopoldshagener Spieler war Claas Duchow, der an vier Zählern beteiligt war. Für den SV Einheit holten Jörn Klünder und Markus Podratz jeweils zwei Punkte. Für „Leo“ war es der dritte Saisonsieg. Bereits das Hinspiel in Ueckermünde entschied der TSV Blau-Weiß ebenfalls mit 10:6 für sich. Dennoch stehen die Leopoldshagener auf einem Abstiegsrang und haben fünf Zähler Rückstand auf das rettende Ufer. Dort befindet sich der SV Einheit, der aktuell den siebten Rang in der Tischtennis-Bezirksklasse belegt.
„Leo“ spielte mit: Duchow, Dinse, Matschall, Beyer
Einheit spielte mit: Klünder, Trinh, Podratz, Brüsch joh

Gelesen 249 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.