Freitag, 31 Januar 2020 10:05

Viele Tischtennis-Spiele an diesem Wochenende

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Auch der SV Grün-Weiß Ferdinandshof um Steffen Bemme ist am Wochenende im Einsatz. Foto: Andy Bünning Auch der SV Grün-Weiß Ferdinandshof um Steffen Bemme ist am Wochenende im Einsatz. Foto: Andy Bünning

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – FREITAG, 31. JANUAR 2020

TISCHTENNIS

Uecker-Randow. Zwei dicke Brocken warten an diesem Wochenende auf den Tischtennis-Landesligisten SV Grün-Weiß Ferdinandshof. Bereits morgen empfängt der SV Grün-Weiß als Tabellensechster in der Sporthalle der Regionalen Schule den TTSV Neubrandenburg I. Spielbeginn ist um 10 Uhr. Genau 24 Stunden später, am Sonntag ab 10 Uhr, bekommen es die Ferdinandshofer ebenfalls in der Sporthalle der Regionalen Schule mit dem Tabellenzweiten TTSV Neubrandenburg II zu tun.
Dem Ligakontrahenten Penkuner SV Rot-Weiß steht derweil ein wichtiges Auswärtsspiel bevor. Im Duell zweier Abstiegskandidaten reist der PSV am Sonntag zum 1. TTC Greifswald III. Die Partie fängt um 10 Uhr an. Sollten die Penkuner einen Sieg einfahren, dann ziehen sie mit den Greifswaldern gleich und könnten sogar die direkten Abstiegsränge verlassen.
Eine Liga tiefer, in der Tischtennis-Bezirksliga, ist der TTV Rotation Pasewalk zu Gast beim Stavenhagener SV. Spielbeginn ist am Sonnabend um 10 Uhr. Die Pasewalker sind derzeit Sechster mit einem Zähler Rückstand auf die fünftplatzierten Stavenhagener. Beide Teams sollten nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun bekommen.
Um jenen Abstiegskampf geht es allerdings für den SV Einheit Ueckermünde und den TSV Blau-Weiß Leopoldshagen in der Tischtennis-Bezirksklasse. Die Ueckermünder stehen aktuell über dem Strich und versuchen das Polster mit einem Sieg gegen den TTC Grün-Weiß Waren II auszubauen. Allerdings ist der SV Einheit gegen den Tabellenvierten nur Außenseiter. Spielbeginn in der Turnhalle am Haffring ist am Sonntag um 10 Uhr.
Den Abstand auf die Abstiegsränge verkürzen will der TSV Blau-Weiß Leopoldshagen. Dafür benötigen die Leopoldshagener in eigener Halle gegen den Tabellenzweiten TTSV Neubrandenburg IV jedoch eine Überraschung. Die Partie in der Sporthalle an der Grundschule in „Leo“ startet ebenfalls am Sonntag um 10 Uhr. joh

Gelesen 197 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.