Montag, 10 Februar 2020 09:51

Tischtennis: „Leo“ hat nicht den Hauch einer Chance

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Karsten Matschall holte für den TSV Blau-Weiß Leopoldshagen den einzigen Punkt bei der 1:10-Pleite gegen den SV Eintracht Zinnowitz. Foto: Andy Bünning Karsten Matschall holte für den TSV Blau-Weiß Leopoldshagen den einzigen Punkt bei der 1:10-Pleite gegen den SV Eintracht Zinnowitz. Foto: Andy Bünning

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – MONTAG, 10. FEBRUAR 2020

TISCHTENNIS

Leopoldshagen. Der TSV Blau-Weiß Leopoldshagen hat am 14. Spieltag der Tischtennis-Bezirksklasse eine deutliche Pleite kassiert. Die Leopoldshagener unterlagen zu Hause dem Tabellenführer und haushoch favorisierten SV Eintracht Zinnowitz mit 1:10. Den einzigen Punkt für den TSV Blau-Weiß holte Karsten Matschall. Die Hoffnung auf den Klassenerhalt schwindet damit für die Leopoldshagener. „Leo“ liegt aktuell auf dem vorletzten Rang und hat fünf Zähler Rückstand auf das rettende Ufer bei noch sechs ausstehenden Partien.
Der TSV Blau-Weiß geht nun in eine mehrwöchige Pflichtspielpause, bevor Anfang März ein wichtiges Auswärtsspiel beim ebenfalls noch abstiegsgefährdeten TTSV Anklam II ansteht.
„Leo“ spielte mit: Duchow, Dinse, Matschall, Dittmann
Die Tabelle der Tischtennis-Bezirksklasse Südost:

  1. SV Eintracht Zinnowitz 134:47/25:3
  2. TTSV Nbg. IV 126:78/22:4
  3. TTSV Anklam III 95:76/14:10
  4. TTSV Nbg. V 92:103/14:12
  5. TTC Grün-Weiß Waren II 96:82/13:11
  6. SV Einheit Ueckerm. 95:88/13:11
  7. TTSV Anklam II 97:99/12:14
  8. SV Fortschritt Altentreptow II 89:88/11:13
  9. HSG Uni Greifswald 79:106/10:16
  10. TSV B-W Leopoldsh. 71:125/6:22
  11. SV Fortuna Tützpatz 38:120/0:24
Gelesen 193 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.