Leichtathletik: Eggesiner zeigen starke Leistungen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – SONNABEND, 12. MAI 2018

LEICHTATLETIK

Gleich an mehreren Wettkampforten machten die Sportler von der SVG Eggesin zuletzt eine gute Figur.

Bei den Kinder- und Jugendsportspielen in Eggesin gab es zahlreiche persönliche Bestleistungen. Foto: Hartmut Fründt

Eggesin. Etwa 100 junge Leichtathleten nahmen bei den diesjährigen Kinder- und Jugendsportspielen in den Bahnwettkämpfen teil. Austragungsort war nun schon zum sechsten Mal der Waldsportplatz in Eggesin. Acht Sportvereine mit Leichtathletikabteilungen hatten ihre Aktiven gemeldet. Darunter war auch der SV Fortuna Schmölln, der wie in den Jahren zuvor mit vielen brandenburgischen Landesmeistern anreiste.
Die Zuschauer, Eltern, Betreuer und Trainer konnten an diesem Tag viele tolle Wettkämpfe um Meter und Sekunden bei bestem Leichtathletikwetter miterleben. Dabei schafften zahlreiche Athleten persönliche Bestleistungen im Sprint, beim Ballwurf, im Kugelstoßen oder im Hoch- und Weitsprung.
Besonders gute sportliche Leistungen von den Vereinen aus der Uecker-Randow-Region zeigten: Paula Ettrich (w10, SVG Eggesin) im Ballwurf 38,00 Meter; Rita Bonzcek (w12, SV Einheit Löcknitz) im Kugelstoßen 6,83 Meter; Sarah Kundschaft (w13, SVG Eggesin) im Ballwurf 46,00 Meter, im Weitsprung 4,86 Meter, im Kugelstoßen 8,78 Meter; Arvid Ziemann (m8, SV Einheit Ueckermünde) über die 50 Meter 8,47 Sekunden; Alexander Mennicke (m9, 1. LAV Torgelow) im Ballwurf 34,50 Meter; Enes Smajlove (m10, SV Einheit Ueckermünde) im Ballwurf 38,00 Meter; Jannes Fichtner (m11, SVG Eggesin) im Ballwurf 44,00 Meter, im Hochsprung 1,35 Meter; Jamie Wallberg (m13, SVG Eggesin) über die 75 Meter 10,30 Sekunden, im Ballwurf 46,00 Meter; Fabien Trapp (MJB, SV Einheit Ueckermünde) im Hochsprung 1,60 Meter.
Als Gast startete der ehemalige Ueckermünder André Möhl beim Hochsprung in der Männerklasse mit sehr guten 1,80 Metern.
Wenige Tage vor den Kinder- und Jugendsportspielen waren drei Sportler der SVG Eggesin in Schmölln beim Hochsprung-Wettkampf um den Grundschulpokal sehr erfolgreich. Alle drei Eggesiner Athleten stellten persönliche Bestleistungen auf. Paula Ettrich gewann in der Altersklasse W10 mit übersprungenen 1,20 Metern. Für eine überragende und gleichzeitig punktbeste Leistung aller Sportler sorgte Jannis Fichtner mit 1,45 Metern in der Altersklasse M11. Auf Platz zwei landete sein Vereinskollege Marvin Schulz mit 1,20 Metern.

Neben dem Grundschulpokal in Schmölln fand auch in Neubrandenburg ein Wettkampf statt. Drei Mädchen der SVG Eggesin waren bei der Bahneröffnung des SC Neubrandenburg mit dabei. Bei insgesamt neun Starts konnten die Mädels sieben Podestplätze ergattern. In der U14 siegte Sarah Kundschaft zweimal und holte darüber hinaus zweimal Bronze. Sie warf den Speer auf die Siegerweite von 31,18 Metern und den 200 Meter Gramm schweren Ball auf 41 Meter. Im Hochsprung mit 1,35 Metern und im Weitsprung mit 4,76 Metern belegte Sarah Kundschaft jeweils Rang drei. Danka Dreßler warf den Speer in der U14 auf 30,39 Meter und kam damit auf Platz zwei. Im Ballwurf reichten bei dem starken Gegenwind 37 Meter für Rang drei. Eine Altersklasse höher, in der U16, ging Dankas Schwester Sora ins Rennen. Sie erreichte im Kugelstoßen mit 7,84 Metern den dritten Platz.

 
Copyright © 2018 SV EINHEIT UECKERMÜNDE. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.