Verletzung schockt Volleyball-Damen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – MONTAG, 03. DEZEMBER 2018

VOLLEYBALL

Die Volleyballerinnen aus Ueckermünde waren bei ihrem Heimspieltag im Verletzungspech. Dennoch nahm der Spieltag für den Haff-Sechser ein versöhnliches Ende.

Die Ueckermünder Volleyball-Frauen um Steffi Pahl und Antje Fröhlich-Röder (von links, hier beim Blockversuch) erkämpften sich gegen den HSV Neubrandenburg einen knappen Sieg. Foto: C. Johner

Ueckermünde. Eine Verletzung bei den Frauen des SV Einheit Ueckermünde überschattete den vierten Doppelspieltag in der Volleyball-Verbandsliga. Als die Ueckermünderinnen in der heimischen Sporthalle des Greifen-Gymnasiums im ersten Satz gegen die HSG Uni Greifswald in Führung lagen, verletzte sich Einheit-Leistungsträgerin Jennifer Achterberg ohne Fremdeinwirkung schwer am rechten Knie. Nach einer ersten schnellen Untersuchung im Ueckermünder Klinikum lautete die bittere Diagnose: Kreuzbandriss und damit das vorzeitige Saison-Aus. Die Verletzung warf den SV Einheit anschließend vollkommen aus der Bahn, sodass die Ueckermünderinnen der HSG Uni Greifswald glatt mit 0:3 (21:25, 19:25, 12:25) unterlagen. „Die Verletzung war in dem Spiel sicherlich der Knackpunkt und hat die Leistung der Mädels beeinflusst. Sie haben danach den Kopf ein wenig hängen lassen“, sagte Einheit-Trainer Detlef Rühl.
Immerhin nahm der Spieltag ein versöhnliches Ende für den Haff-Sechser, denn gegen den HSV Neubrandenburg gewannen die Ueckermünderinnen in einer umkämpften und spannenden Partie knapp mit 3:2 (25:16, 18:25, 25:23, 15:25, 15:9). Der Verletzungsschock war dem SV Einheit jedoch auch gegen Neubrandenburg anzumerken. Vor allem in der Annahme hatten die Ueckermünderinnen Probleme. „Angesichts der Situation mit der Verletzung gleich zu Beginn des ersten Spiels bin ich zufrieden mit den zwei Punkten“, sagte Detlef Rühl. Dank des Erfolges über Neubrandenburg verteidigten die Einheit-Damen die Tabellenführung in der Volleyball-Verbandsliga, allerdings täuscht das Klassement nach wie vor, da alle anderen Teams bisher weniger Spiele absolviert haben als die Ueckermünderinnen.
Der SV Einheit spielte mit: Achterberg, Behnke, Fröhlich-Röder, Sadewasser, Pahl, Abraham, Burmeister, Fleischhauer, P. Dietrich, J. Dietrich
Die Tabelle der Volleyball-Verbandsliga (Frauen):
1. SV Einheit Ueckermünde  15:16/13
2. SV Warnemünde II 12:0/12
3. JSV Grimmen 11:5/9
4. PSV Neustrelitz 10:6/9
5. HSG Uni Greifswald 7:11/5
6. HSG Uni Rostock I 8:13/5
7. HSV Neubrandenburg 7:12/4
8. HSG Uni Rostock II 2:9/0


 
Copyright © 2018 SV EINHEIT UECKERMÜNDE. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.