Junge Eggesinerin wird bei Mühlenlauf Zweite Drucken
Donnerstag, den 08. März 2018 um 00:00 Uhr

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – MITTWOCH, 07. MÄRZ 2018

LEICHTATLETIK

Die achtjährige Sportlerin Emma Vathke machte in Wittenburg auf sich aufmerksam.

Wittenburg/Eggesin. Emma Vathke von der SVG Eggesin hat beim Wittenburger Mühlenlauf einen tollen zweiten Platz belegt. In der Altersklasse U10 weiblich erreichte die Achtjährige über die 1,5-Kilometer eine Zeit von 6:49 Minuten. Für Emma Vathke war der Auftakt in den Landeslaufcup 2018 der erste große Lauf überhaupt in ihrem Leben. Einen fünften Platz belegte Ben Kundschaft von der SVG Eggesin in der U8 in einer Zeit von 8:10 Minuten.

Auf Platz sechs landete Tom Landrock in der M20 über die zehn Kilometer (42:52). Neunter wurde Martin Kundschaft von der SVG Eggesin in der M40 (46:16). Platz zwölf gab es für Sarah Kundschaft, ebenfalls für die Eggesiner startend, über die 4,8-Kilometer in der U14 (26:14). Frank Greiner-Mai vom SV Einheit Ueckermünde belegte in der M50 über die Zehn-Kilometer-Distanz Rang 14 (51:33). Zu Platz Eins walkten die beiden Eggesinerinnen Andrea Kundschaft und Rita Fründt über die 4,8-Kilometer in einer Zeit von 37:36 Minuten.
Der Wittenburger Mühlenlauf im Westen Mecklenburg-Vorpommerns bildete zum bereits 30. Mal den Auftakt des Landeslaufcups. Mehr als 600 kleine und große Läufer kämpften über die 1,5 Kilometer, 4,8 Kilometer sowie im Hauptlauf über die 10 Kilometer um gute Platzierungen und ansprechende Zeiten, die aber oft vom eisigen Wind verweht wurden. Der ausrichtende Verein, die Laufgruppe Wittenburg, hatte auch in diesem Jahr den gesamten Ort aufgeboten, um für alle Athleten bestmögliche Bedingungen zu schaffen.