Neue Kampfrichter für Vereine Drucken
Dienstag, den 06. Februar 2018 um 00:00 Uhr

NORDKURIER – SPORT – DIENSTAG, 06. FEBRUAR 2018

LEICHTATLETIK

Auf der Sportanlage der Regionalen Schule in Ueckermünde wurde das theoretische Wissen in die Praxis umgesetzt.  Foto: H. Fründt

Ueckermünde. 14 Leichtathleten, Übungsleiter und Aktive aus Ueckermünde, Torgelow und Eggesin nutzten die Einladung des Leichtathletik-Verbandes Mecklenburg-Vorpommern (LVMV) zur Ausbildung als lizenzierte Kampfrichter. Guido Mussehl, Ausbildungsobmann des LVMV aus Greifswald, trat die Reise nach Ueckermünde an und konnte nicht nur mit fundierten Regelkenntnissen überzeugen, sondern diese auch anhand vieler Beispiele aus seiner Kampfrichterarbeit belegen – angefangen von Landesmeisterschaften bis hin zu Weltmeisterschaften. Auf die vielen Fragen der Anwesenden, die selbst Ausrichter von Leichtathletikveranstaltungen sind, wusste Guido Mussehl stets eine Antwort oder ließ erst einmal darüber diskutieren und Meinungen austauschen. Zudem konnten kleine Videosequenzen die einzelnen Regeln in der Kampfrichtertätigkeit ergänzen.
Trotz schlechten Wetters wurde der praktische Teil auf der Kleinsportanlage der Regionalen Schule in Ueckermünde durchgeführt. Beim Kugelstoßen, Ballwurf und Weitsprung konnte jeder die gelernten Kenntnisse aktiv in der Rolle eines Kampfrichters oder Athleten anwenden. Um die Lizenz zu erhalten, schloss der Lehrgang mit einer schriftlichen Prüfung ab, die jeder Teilnehmer bestand, wenn auch nach acht Stunden Unterricht die Konzentration langsam nachließ.