Basketball Tabelle 2021/2022

Platz Mannschaft Sp Diff Pkt
1. SG Greifswald I 2 +79 4
2. Rostock Seawolves V 2 +39 4
3. SV Einheit Ueckermünde "BallRox" 1 +38 2
4. SV Turbine Neubrandenburg 3 -72 0
5. Rostock Seawolves VI 2 -84 0

Liga - Basketball

Sonntag, 23 Januar 2022
SV Einheit Ueckermünde "BallRox" : SG Greifswald I
15:00
Sonntag, 27 Februar 2022
Rostock Seawolves VI : SV Einheit Ueckermünde "BallRox"
13:30
Freitag, 26 November 2021 11:33

Basketball-Spiel der „BallRox“ fällt flach

geschrieben von GW
Der „BallRox“-Mannschaft von Trainer Falko Ramm (Mitte) gelang im ersten und bislang einzigen Saisonspiel ein Überraschungserfolg gegen Turbine Neubrandenburg. Foto: Andy Buenning Der „BallRox“-Mannschaft von Trainer Falko Ramm (Mitte) gelang im ersten und bislang einzigen Saisonspiel ein Überraschungserfolg gegen Turbine Neubrandenburg. Foto: Andy Buenning

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – FREITAG, 26. NOVEMBER 2021

BASKTEBALL

Das Heimspiel der Korbjäger aus Ueckermünde gegen die „Rostock Seawolves“ kann am Sonntag nicht wie geplant stattfinden. Überlegungen, den Spielbetrieb einzustellen, gibt es beim Verband derzeit noch nicht.

Ueckermünde. „Es steht auf wackligen Beinen“, hatte „BallRox“-Spielertrainer Daniel Havlitschek noch am Mittwoch mit Blick auf die bevorstehende Oberliga-Partie mitgeteilt. Nun haben seine Korbjäger vom SV Einheit Ueckermünde die traurige Gewissheit: Das Heimspiel gegen die sechste Mannschaft der „Rostock Seawolves“ kann am Sonntag nicht stattfinden. „Wir werden das Spiel in beiderseitigem Einvernehmen absagen“, teilte Havlitschek am Donnerstag mit. Als Grund nannte der Verantwortliche personelle Probleme auf beiden Seiten.
Damit bleibt es für die Basketballer aus Ueckermünde weiterhin bei nur einem absolvierten Spiel in dieser Saison. Ende Oktober konnte die Mannschaft um Havlitschek in eigener Halle überzeugen und den SV Turbine Neubrandenburg schlagen. Seitdem ruht der Punktspielbetrieb für die „BallRox“, die bereits ein Spiel aufgrund von Personalproblemen abblasen mussten und zudem von einer Absage des Gegners betroffen waren. Der Saisonauftakt im September kam ebenfalls nicht zustande, weil der Gegner aus Greifswald zurückgezogen hatte.
Seit dieser Woche gilt bei Sportveranstaltungen in MV im Innenbereich die „2G-plus-Regel“. Überlegungen, den Spielbetrieb aufgrund dieser Verschärfung für das restliche Jahr einzustellen, gibt es beim Basketballverband MV, dessen Präsident Daniel Havlitschek ist, derzeit offenbar nicht. „Aber wir müssen uns sicherlich in einigen Punkten beraten“, sagte er. Unter anderem sei die Nutzung der Sporthallen ein Thema. „Wenn die Schulen das Angebot wirklich wahrnehmen, anstelle des Sportunterrichts den normalen Unterricht in den Hallen durchzuführen, dann haben wir ein Problem“, so der Verbandspräsident. Für kompliziert hält er zudem die Beschaffung von Testnachweisen am Wochenende. „Nach meinen Informationen muss ein Schnelltest von geschultem Personal durchgeführt werden. Es dürfte dementsprechend schwer werden, an so etwas am Samstag-Nachmittag ranzukommen, damit der Test noch am Sonntag-Nachmittag gilt.“

Gelesen 70 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.