ABTEILUNG VOLLEYBALL – MITTWOCH, 29. MAI 2024

VOLLEYBALL

VIZE-LANDESMEISTER und damit Teilnahme an den NDM Mixvolleyball für die Freizeitler!

Ueckermünde. Am Sonntag, den 26.05.2024, fand in Güstrow die Landesmeisterschaft Mixed im Volleyball statt. Die Veranstaltung diente auch als Qualifikationsturnier für die Norddeutschen Meisterschaften. Neben dem bereits qualifizierten Deutschen Meister VSV 06 Schwerin nahmen auch die Titelverteidiger Fortuna Zerrenthin und weitere starke Teams teil.

Nach dem Kapitänsmeeting um 09:30 Uhr starteten die Spiele pünktlich um 10:00 Uhr auf vier Feldern. In der Vorrunde kämpfte sich das Team von SV Einheit Ueckermünder mit dem passenden Teamnamen "Vermöbelmünde" in der Gruppe B auf den zweiten Platz hinter VSV 06 Schwerin.

Nach einer kurzen Mittagspause begannen um 13:40 Uhr die KO-Spiele. Im Viertelfinale setzte sich Vermöbelmünde erfolgreich gegen ihren Gegner durch und traf im Halbfinale auf BSC Hanse. Mit einem überzeugenden 2:0-Sieg zog das Team ins Finale ein. Dort trafen sie auf Fortuna Zerrenthin, die sich in einem knappen Halbfinale gegen Block Buster durchgesetzt hatten.

Das Finale begann um 17:00 Uhr vor einer beeindruckenden Kulisse. Nach spannenden und hart umkämpften Sätzen musste sich Vermöbelmünde knapp Fortuna Zerrenthin geschlagen geben, die durch kleine Punkte erneut den Titel holten.

Trotz der Niederlage qualifiziert sich Vermöbelmünde mit dem zweiten Platz für die Norddeutsche Meisterschaft. Somit wird Mecklenburg-Vorpommern erneut von drei Teams vertreten sein.

ABTEILUNG VOLLEYBALL – DIENSTAG, 28. MAI 2024

VOLLEYBALL

9. Platz bei den Deutschen Meisterschaften für die Damen

Dresden/Ueckermünde. Dieses Wochenende fliegt der Ball nochmal in der Halle, bevor es endgültig an den Strand geht...

Die Ü31-Damen spielen am Samstag und Sonntag in Dresden um die Deutsche Meisterschaft.
 

 

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – DIENSTAG, 28. MAI 2024

ALLGEMEIN

Dieses Privileg hat nicht jeder Verein: Geburtstag feiern am schönen Haffstrand! Der SV Einheit Ueckermünde hat das am Wochenende getan. Dabei ging es natürlich vor allem sportlich zu.

Hannelore Schwarz trägt sich ins Ehrenbuch ein.
Hannelore Schwarz trägt sich ins Ehrenbuch ein.

Ueckermünde. „Ihr seid ganz schön alt geworden, dabei aber ganz schön jung geblieben“, gratulierte der Ueckermünder Bürgermeister Jürgen Kliewe dem SV Einheit Ueckermünde, der am Wochenende seinen 75. Geburtstag feierte. Es war eine sportliche Party, bei der sich zahlreiche Mitglieder, Freunde und Förderer sowie Gäste des Vereins in den unterschiedlichen Sportarten des Vereins ausprobierten. „Mehr als 160 Gäste haben sich bei uns Stempelkarten geholt, um sich am Ende des Tages einen kleinen Preis für erfolgreiches Absolvieren aller Vereinssportarten abzuholen,“ sagte Conny Heinrich.

Der Bellini Beach bot dabei die perfekten Bedingungen. Das Team des Strandclubs hatte gemeinsam mit den Helfern des Vereins Netze gespannt, Matten ausgelegt, Tischtennisplatten und Basketballkörbe aufgestellt und sogar Holzpferde an den Strand gebracht. Darauf zeigten die Mädels der Abteilung Reiten ihre Voltigierkünste. „Seit Februar haben meine Mädchen für unsere Showeinlagen geübt,“ erzählte Abteilungsleiterin Carmen Kaps. Lotte und Elaine, die sich sonst eigentlich um die Pferde Shiller und Cookie kümmern, bewiesen, dass auch ein Holzpferd gute Dienste leisten kann. Auch Voltigiertalent Mette Krüger zeigte ihre Künste.

Zu den sportlichen Highlights gehörte neben einem Gastauftritt der Tänzerinnen des Ueckermünder Turnvereins die Vorführung der Aikido-Kämpfer, die an diesem Wochenende auch ihren Workshop mit Aikido-Lehrer Peter Nawrot aus Berlin absolvierten. Seit zwölf Jahren kommt der fünffache Dan-Träger ans Haff, um die japanische Kampfkunst mit Gleichgesinnten zu praktizieren.

Die Linedancer zeigten sich wieder einmal als Stimmungsgaranten des Vereins und verbreiteten Westernatmosphäre. Sie freuten sich nicht nur über den Applaus des Publikums, sondern auch für ihre Chefin Corinna Baumann-Raßmus, die gemeinsam mit dem Leichtathleten Frank Greiner-Mai, der maßgeblich für den Erfolg der Ueckermünder Laufveranstaltungen verantwortlich ist, von Kreissportbundchefin Christhilde Hansow mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet wurde.

Über die Ehrenplakette des SV Einheit Ueckermünde freuten sich Badminton-Trainerin Ramona Lubbe, Kraftsportler Maik Raseck sowie Ulrike Howe, die sich um die Finanzen kümmert. „Ohne diese und viele weitere Ehrenamtler sowie unzählige Helfer könnten wir unsere Vereinsarbeit nicht aufrecht erhalten,“ betonte Vereinschef Dieter Salow in seiner Geburtstagsrede. Es sei viel passiert in den vergangenen 75 Jahren: „Die Basketballer sind aktuell Landesmeister, wir hatten die besten Kraftsportler der Republik, Spitzenleichtathleten wie Europarekordhalter Michael Droese starteten ihre Sportkarriere in der Haffstadt, spätere Nationalspieler lernten das Knowhow von Volleyballlegende Günther Funke. Immer wieder finden auch neue Sportarten den Weg in den Verein, Darts ist unser jüngstes Angebot.“

Aber nicht nur den Sportlern im Rampenlicht wurde Respekt gezollt, sondern auch den stillen, selbstverständlichen Sportlern des Vereins. Eine von ihnen ist Hannelore Schwarz, die dem SV Einheit Ueckermünde seit 40 Jahren verbunden ist. „Mein Mann Günther war Läufer, und ich habe ihn immer auf dem Fahrrad begleitet, bis er seinen ersten Marathon geschafft hat“, erinnerte sich die 81-Jährige an die Anfänge. Nach dem Tod ihrer Mannes ist sie der Leichtathletik erhalten geblieben und hilft bei den Laufveranstaltungen. Für dieses Engagement durfte sich Hannelore Schwarz ins Ehrenbuch des Vereins eintragen. „Mich hält dieser Einsatz aktiv und ich bin unter Leuten,“ erklärte die neue Ehrenbürgerin des Vereins gerührt.

„Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine, kürzt die öde Zeit, und er schützt uns durch Vereine vor der Einsamkeit.“ - Eine bessere Zusammenfassung als diese Worte von Ringelnatz hätte Dieter Salow nicht finden können, um das Wirken des SV Einheit mit seinen 377 Mitgliedern und damit auch die Bedeutung für das Seebad Ueckermünde zu beschreiben, denn „Vereine halten Leib und Seele unserer Stadt zusammen“, so der Ueckermünder Bürgermeister.

Jette und Elaine turnen auf den Holzpferden. Ihre echten Pferde, Shiller und Cookie, blieben im Stall.
Jette und Elaine turnen auf den Holzpferden. Ihre echten Pferde, Shiller und Cookie, blieben im Stall.

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – MITTWOCH, 22. MAI 2024

ALLGEMEIN

Wenn der SV Einheit 75 Jahre jung wird, kommt auch die Bewegung nicht zu kurz. Jeder kann mitfeiern und am Strand in Bellin verschiedene Sportarten ausprobieren.

Ueckermünde. Der SV Einheit Ueckermünde feiert sein 75-jähriges Bestehen mit einer Jubiläumsveranstaltung am Bellini Beach, Strandweg 13-15, die die sportliche Vielfalt des Vereins in den Mittelpunkt stellt.

Am Sonnabend, 25. Mai, können dort Sportinteressierte jeden Alters von 11 bis 15 Uhr am Haff-Strand die unterschiedlichsten Sportarten ausprobieren – von Aikido über Badminton, Basketball, Darts, Kraftsport, Leichtathletik, Linedance bis hin zu Reiten, Tischtennis und Volleyball. „Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste und blicken stolz auf die lange Geschichte des SV Einheit Ueckermünde zurück“, kündigt der Vereinsvorsitzende Dieter Salow an.

Und dazu hat der Verein reichlich Grund: Schon zu DDR-Zeiten waren die Volleyballer siebenfacher DDR-Meister. Und die Leichtathleten unter ihren Trainern Walter Gladrow, der kürzlich 89-jährig verstarb, und Hans-Dieter Weidl (84), konnten bereits in den frühen 1960er Jahren nationale Erfolge verzeichnen.

Diese Tradition setzt sich bis heute fort, mit mehreren Landesmeister- und Pokalsiegen in verschiedenen Disziplinen: Unter den Kraftsportlern holte Marcel Hackbarth 2005 den Weltmeistertitel im Bankdrücken, Dieter Reets wurde 2008 Europameister. Auch Weltmeister Robin Lüdtke startete seine Karriere beim SV Einheit Ueckermünde.

Die Basketballer konnten sich in dieser Saison den Landesmeistertitel sichern, während die Volleyball-Damen 2019 Vizemeister in der höchsten Liga von Mecklenburg-Vorpommern wurden.

Der SV Einheit Ueckermünde hat sich zunehmend auf die Förderung des Nachwuchses konzentriert und beteiligt sich erfolgreich mit Jugendmannschaften in verschiedenen Ligen. Die Leichtathleten des Vereins gewannen Landesmeistertitel in Disziplinen wie Kugelstoßen, Diskus- und Speerwerfen.

Seit 1983 veranstaltet der Verein den Ueckermünder Haff-Marathon, bei dem bis zu 400 Athleten starten. Auch in anderen Sportarten wie Tischtennis und Aikido hat der SV Einheit Ueckermünde Erfolge gefeiert. Die Linedancer feiern in diesem Jahr sogar zwei Jubiläen; die Sportart gehört seit 15 Jahren zum Verein. Der Sportverein hat derzeit 377 Mitglieder, darunter 144 Kinder und Jugendliche.

Mitmachen und die Vielfalt der Sportangebote kennenlernen - das Motto der Jubiläumsveranstaltung Foto: ZVG

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – DIENSTAG, 21. MAI 2024

VOLLEYBALL

In Rostock wurde das B-Finale der U14-Volleyballerinnen um den Landespokal ausgetragen. Ueckermünde überzeugte.

Ueckermünde. Die U14-Volleyballerinnen des SV Einheit Ueckermünde haben sich beim B-Finale um den Landespokal in Rostock den zweiten Platz und somit den Silberpokal gesichert. Das Team um Trainer Detlef Rühl zeigte bei dem Turnier gute Leistungen und überzeugte auch mit spielerischem Können.

Zum Auftakt besiegten die Haff-Mädels die HSG Uni Rostock und VC Greifswald jeweils mit 2:0 Sätzen. Gegen Rostock lautete das Ergebnis 25:10 und 25:20, während die Ueckermünderinnen gegen Greifswald mit 25:12 und 25:6 triumphierten.

Im entscheidenden Spiel gegen PSV Rostock zeigten die Einheit-Mädels ebenfalls eine starke Leistung, mussten sich jedoch im dritten Satz mit 9:15 geschlagen geben. „Unsere Mädels haben großartig gespielt und gezeigt, was sie draufhaben. Der zweite Platz und der Silberpokal sind ein verdienter Lohn für ihre harte Arbeit und ihr Engagement“, sagte Detlef Rühl.

Für die Ueckermünder Volleyballerinnen geht es in der kommenden Saison im Landespokal dann in der U15 weiter.

UECKERMÜNDER STADTREPORTER – AUSGABE 05/2024 – DONNERATAG, 16. MAI 2024

LINE DANCE und TISCHTENNIS

Ueckermünde. (SP) Richtig. Sie sind Mitglieder des SV Einheit Ueckermünde e.V.. Dabei sind die Linedancer die Stimmungskanonen des Vereins, der im März 75 Jahre alt wurde. „Die Choreografien dieser Truppe laden auf jedem Vereinsfest zum Mitmachen ein. Die Tanzfläche ist sofort voll und die Sportler anderer Abteilungen mischen sich unter die Profis,“ betont der Vereinsvorsitzende Dieter Salow und freut sich über diesen besonderen Sport in seinem Verein. „So einfach, wie es aussieht, ist es aber nicht“, erklärt Viola Pohl, die seit der Gründung 2009 in der Gruppe tanzt. „Es sind keine alltäglichen Schrittkombinationen. Das ist gut für den Körper und für den Kopf, denn wir müssen uns ziemlich viel merken.“ Mittlerweile sind es 150 Choreografien, die die 21 Tänzerinnen und ein Tänzer über die Jahre in unzähligen Trainingsstunden und Workshops gelernt haben. „Wir sind sehr viel unterwegs und treffen mehrfach im Jahr andere Linedancer zum gemeinsamen Trainieren“, berichtet Abteilungsleiterin Corinna Baumann Raßmus. Seit ihrer Hochzeitsreise nach Texas 1998 liebt sie diesen American way of life und fand prompt ein neues Hobby, das sie dann in der Region etablierte. Lange war auch ihr Vater Fredi Bauman Raßmus im Team. Mittlerweile ist er 85 und hat sich aus dem aktiven Tanzgeschäft zurückgezogen. „Countrymusik hört er zuhause immer noch und ab und zu tanzt er ein paar Schritte“, erzählt seine Tochter. Aber er vermisse seine Ladies, die seit fast 15 Jahren zwei Mal die Woche die Tanzfläche ihrer im Westernstil gestalteten Dance Hall in Eggesin mit „step, bump, jump“ zum Beben bringen und ihrer Seele etwas Gutes tun.

Auch bei den Tischtennisspielern wird hart trainiert. Schnell sind die grünen Platten ausgeklappt und aufgestellt, die Kellen gezückt und schon geht es rund in der Sporthalle des Ueckermünder Greifen-Gymnasiums. Jeden Dienstag und Donnerstag sind seit kurzem die Tischtennisspieler des SV Einheit Ueckermünde zu Gast, denn ihre alte Trainingsstätte in der Ueckermünder Gartenstadt wird saniert. „Wir freuen uns sehr, dass der Landkreis dem Breitensport sehr viel Aufmerksamkeit schenkt und wir mit deren Unterstützung sowie der Hilfe des Greifen-Gymnasiums eine neue Bleibe gefunden haben,“ zeigt sich der Vereinsvorsitzende Dieter Salow dankbar. Die Abteilung Tischtennis gehört zu den Gründungsvätern und damit Urgesteinen des Vereins und bietet 33 Spielern zwischen 12 und 80 Jahren eine sportliche Heimat. Carola Schmidt ist die einzige Frau und mittlerweile  Abteilungsleiterin: „Ich spiele seit 16 Tischtennis, bin 2018 nach Ueckermünde gezogen und war froh, dass es auch hier eine Mannschaft gab,“ so die heutige Chefin. Aktuell spielt die eine Mannschaft der Vereins in der Kreisliga, derzeit auf Platz zwei, und die andere führt die Kreisklasse an. Auch im Landespokal sind sie noch dabei. Dafür braucht es intensives Training und so spielen die Herren und eine Frau abwechselnd im Einzel oder Doppel mit wechselnden Partner zwei Mal die Woche, Schwitzen, Spaß und kleine Schwätzchen am Plattenrand inklusive.

UECKERMÜNDER STADTREPORTER – AUSGABE 05/2024 – DONNERATAG, 16. MAI 2024

LINE DANCE und TISCHTENNIS

Ueckermünde. (SP) Richtig. Sie sind Mitglieder des SV Einheit Ueckermünde e.V.. Dabei sind die Linedancer die Stimmungskanonen des Vereins, der im März 75 Jahre alt wurde. „Die Choreografien dieser Truppe laden auf jedem Vereinsfest zum Mitmachen ein. Die Tanzfläche ist sofort voll und die Sportler anderer Abteilungen mischen sich unter die Profis,“ betont der Vereinsvorsitzende Dieter Salow und freut sich über diesen besonderen Sport in seinem Verein. „So einfach, wie es aussieht, ist es aber nicht“, erklärt Viola Pohl, die seit der Gründung 2009 in der Gruppe tanzt. „Es sind keine alltäglichen Schrittkombinationen. Das ist gut für den Körper und für den Kopf, denn wir müssen uns ziemlich viel merken.“ Mittlerweile sind es 150 Choreografien, die die 21 Tänzerinnen und ein Tänzer über die Jahre in unzähligen Trainingsstunden und Workshops gelernt haben. „Wir sind sehr viel unterwegs und treffen mehrfach im Jahr andere Linedancer zum gemeinsamen Trainieren“, berichtet Abteilungsleiterin Corinna Baumann Raßmus. Seit ihrer Hochzeitsreise nach Texas 1998 liebt sie diesen American way of life und fand prompt ein neues Hobby, das sie dann in der Region etablierte. Lange war auch ihr Vater Fredi Bauman Raßmus im Team. Mittlerweile ist er 85 und hat sich aus dem aktiven Tanzgeschäft zurückgezogen. „Countrymusik hört er zuhause immer noch und ab und zu tanzt er ein paar Schritte“, erzählt seine Tochter. Aber er vermisse seine Ladies, die seit fast 15 Jahren zwei Mal die Woche die Tanzfläche ihrer im Westernstil gestalteten Dance Hall in Eggesin mit „step, bump, jump“ zum Beben bringen und ihrer Seele etwas Gutes tun.

Auch bei den Tischtennisspielern wird hart trainiert. Schnell sind die grünen Platten ausgeklappt und aufgestellt, die Kellen gezückt und schon geht es rund in der Sporthalle des Ueckermünder Greifen-Gymnasiums. Jeden Dienstag und Donnerstag sind seit kurzem die Tischtennisspieler des SV Einheit Ueckermünde zu Gast, denn ihre alte Trainingsstätte in der Ueckermünder Gartenstadt wird saniert. „Wir freuen uns sehr, dass der Landkreis dem Breitensport sehr viel Aufmerksamkeit schenkt und wir mit deren Unterstützung sowie der Hilfe des Greifen-Gymnasiums eine neue Bleibe gefunden haben,“ zeigt sich der Vereinsvorsitzende Dieter Salow dankbar. Die Abteilung Tischtennis gehört zu den Gründungsvätern und damit Urgesteinen des Vereins und bietet 33 Spielern zwischen 12 und 80 Jahren eine sportliche Heimat. Carola Schmidt ist die einzige Frau und mittlerweile  Abteilungsleiterin: „Ich spiele seit 16 Tischtennis, bin 2018 nach Ueckermünde gezogen und war froh, dass es auch hier eine Mannschaft gab,“ so die heutige Chefin. Aktuell spielt die eine Mannschaft der Vereins in der Kreisliga, derzeit auf Platz zwei, und die andere führt die Kreisklasse an. Auch im Landespokal sind sie noch dabei. Dafür braucht es intensives Training und so spielen die Herren und eine Frau abwechselnd im Einzel oder Doppel mit wechselnden Partner zwei Mal die Woche, Schwitzen, Spaß und kleine Schwätzchen am Plattenrand inklusive.

UECKERMÜNDER STADTREPORTER – AUSGABE 05/2024 – DONNERATAG, 16. MAI 2024

ALLGEMEIN

Ueckermünde. In der Mitgliederversammlung am 17. April wurde für die neue Legislaturperiode von drei Jahren der Vorstand des SV Einheit Ueckermünde e.V. neu gewählt. Dem neuen Vorstand gehören folgende Mitglieder an: (v.l. siehe Bild) Hans-Dieter Salow, Antje Fröhlich, Guido Winter, Ramona Lubbe, Carola Chappuzeau und Frank Grainer-Mai.

Zuvor konnten die Delegierten der Wahlversammlung vom Vorsitzenden H.-Dieter Salow im Bericht des Vorstandes eine positive Bilanz zur Kenntnis nehmen. So hat sich die Mitgliederzahl von 351 Sportlerinnen und Sportlern im Jahr 2022 auf 377 im Jahr 2023 erhöht. Davon sind 147 Kinder und Jugendliche. Mehr als 90 Prozent der Mitglieder des SV Einheit Ueckermünde e.V. trainieren regelmäßig. Der SV Einheit hat neun Abteilungen und eine Sportgruppe. Zu den größten Abteilungen zählen Volleyball, Basketball, Kraftsport, Leichtathletik und Tischtennis. Die kleineren Abteilungen umfassen: Line Dance, Reiten, Badminton und Aikido. Neu im SV Einheit Ueckermünde ist die Sportgruppe Darts. Am Wettkampfbetrieb auf Landes- und Landkreisebene nahmen erfolgreich die Sportlerinnen und Sportler der Abteilungen Volleyball, Basketball Ballrox), Tischtennis und Darts teil. Die Abteilung Leichtathletik organisierte in der letzten Legislaturperiode jedes Jahr fünf Laufveranstaltungen mit dem Haffmarathon als Landesmeisterschaft von Mecklenburg-Vorpommern. In seinen Ausführungen gab der Vorsitzende auch bekannt, dass dieses Jahr ein besonderes Sportjahr ist. Der SV Einheit Ueckermünde e.V. wurde am 15. März diesen Jahres 75 Jahre alt. Damit bietet der SV Einheit Ueckermünde seit 1949 kontinuierlich Sport in Ueckermünde und Umgebung an. Das leistet in der Angebotsbreite kein weiterer Verein der Stadt.

Den 75. Jahrestag begeht der SV Einheit Ueckermünde e. V. am 25. Mai ab 11 Uhr am Bellini Beach mit einem zünftigen Sportfest für Mitglieder, Nichtmitglieder und Urlauber. Jeder kann sich bei den verschiedenen Sportangeboten ausprobieren oder sich die Aufführungen der Aikido-Sportler des Vereins mit den Tendoryu Aikido Sportlern aus Berlin unter Leitung von Dr. Nawrot (5. Dahn) sowie den Haff Line Dancern des Vereins und einer Delegation von Turnerinnen des Ueckermünder Turnvereins mit ihren Vorführungen ansehen. Im Rahmen dieser Veranstaltung findet ein Empfang mit Beginn 13:00 Uhr für verdienstvolle Mitglieder, Förderer des Vereinssports und Sponsoren sowie Vertretern von Behörden und Einrichtungen statt. Für das leibliche Wohl ist gegen ein Entgelt für Nichtmitglieder gesorgt.

UER – MONTAG, 17. MAI 2024

ALLGEMEIN

Ueckermünde. Der SV Einheit Ueckermünde feiert sein 75-jähriges Bestehen mit einer Jubiläumseranstaltung am Bellini Beach, die die sportliche Vielfalt des Vereins in den Mittelpunkt stellt. Am 25. Mai können Sportinteressierte jeden Alters vorbeikommen und an verschiedenen Stationen die unterschiedlichsten Sportarten ausprobieren – von Aikido über Badminton, Basketball, Darts, Kraftsport, Leichtathletik, Linedance bis hin zu Reiten, Tischtennis und Volleyball. Der Verein lädt alle ein, aktiv teilzunehmen und die unterschiedlichen Sportangebote kennenzulernen.

Der Vorsitzende des Vereins, Dieter Salow, freut sich auf zahlreiche Gäste und blickt stolz auf die lange Geschichte des SV Einheit Ueckermünde zurück. Schon zu DDR-Zeiten waren die Volleyballer siebenfacher DDR-Meister, und die Leichtathleten konnten bereits in den frühen 1960er Jahren nationale Erfolge verzeichnen. Diese Tradition setzt sich bis heute fort, mit mehreren Landesmeister- und Pokalsiegen in verschiedenen Disziplinen.

Zu den herausragenden Leistungen der Vereinsmitglieder zählen Marcel Hackbarth, der 2005 den Weltmeistertitel im Bankdrücken holte, sowie Dieter Reets, der 2008 Europameister wurde. Auch Weltmeister Robin Lüdtke startete seine Karriere beim SV Einheit Ueckermünde. Die Basketballer konnten sich in dieser Saison den Landesmeistertitel sichern, während die Volleyball-Damen 2019 Vizemeister in der höchsten Liga von Mecklenburg-Vorpommern wurden.

Der SV Einheit Ueckermünde hat sich zunehmend auf die Förderung des Nachwuchses konzentriert und beteiligt sich erfolgreich mit Jugendmannschaften in verschiedenen Ligen. Die Leichtathleten des Vereins hatten in der Vergangenheit in Disziplinen wie Kugelstoßen, Diskus- und Speerwerfen Landesmeistertitel errungen.

Seit 1983 veranstaltet der Verein den Ueckermünder Haffmarathon, der sich zu einem bedeutenden Event entwickelt hat und im Jahr 2019 eine Rekordteilnehmerzahl von 370 Athleten verzeichnete. Auch in anderen Sportarten wie Tischtennis und Aikido hat der SV Einheit Ueckermünde Erfolge gefeiert und organisiert regelmäßig Events und Workshops für Mitglieder und Interessierte. Die Linedancer feiern in diesem Jahr sogar zwei Jubiläen. Inzwischen gehört die Sportart seit 15 Jahren zum Verein.

Heute besteht der Spoortverein aus 377 Mitgliedern, darunter 144 Kinder und Jugendliche, die von der breiten Palette an sportlichen Aktivitäten profitieren. Der SV Einheit Ueckermünde steht für Vielfalt, Förderung und Begeisterung im Breitensport und lädt alle herzlich ein, am 75. Jubiläum teilzunehmen und die gemeinsame Leidenschaft für den Sport zu feiern.

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – FREITAG, 17. MAI 2024

LEICHTATHLETIK

Das Waldstadion war die nächste Station bei der Uecker-Randow-Laufserie. Der Veranstalter war zufrieden.

Ueckermünde. Eine schweißtreibende Angelegenheit ist der sogenannte Bahnlauf I im Ueckermünder Waldstadion gewesen. Bei sommerlichen Temperaturen rannten insgesamt knapp 80 Ausdauersportler dabei um Punkte für den Uecker-Randow-Laufcup. Auf der 400-Meter-Strecke waren Anna Semmler (U8/Sportverein Nikolaischule Pasewalk) in 1:34 Minuten und Gerold Kuhn (U8/SVG Eggesin 90, 1:30 Minuten) die Schnellsten. Spannend war der 800-Meter-Lauf. Nach 3:01 Minuten rannte Emma Vathke (U16/SVG Eggesin) als Erste ins Ziel. Bei der männlichen Jugend holte sich Thamm Prepernau (Grundschule Strasburg) den Sieg in 3:06. Gut in Form zeigte sich Streckensieger Antoni Kundschaft (U12/SVG Eggesin) über die 1000-Meter. Er benötigte dafür nur 3:12 Minuten. Abgerundet wurde der Laufwettbewerb mit den 5000 und 10.000 Metern. Dort sorgte Rennleiter Frank Greiner-Mai erst einmal für einen Schmunzler. Bei der Startpistole löste sich der Schuss zu früh. Beim zweiten Start klappte es dann besser. Erstmals waren auch die Walker dabei. Die Schnellste auf den 5000-Metern war Sylvia Lorenz (W60/1. LAV Torgelow) in 38:31 Minuten vor Cindy Osterburg aus Waldeshöhe (W35/38:40) und Jeannette Köppen (W50/Running Gags Löcknitz), die 40:45 benötigte. Dietmar Schliepat (M65/SV Einheit Ueckermünde) ging die Strecke sogar in nur 36:59 Minuten.

Tagessiegerin auf der 5000-Meter-Laufstrecke wurde Nancy Schröder (W30/Leopoldshagen) in 26:29 Minuten. Starke 24:21 Minuten rannte Heinz Fiehn vom SV Einheit Ueckermünde (M65) bei den Männern. Beim Hauptlauf über 10 Kilometer siegte Sven Lorenz (M40/1. LAV Torgelow) in 38:43 Minuten vor Jan Schmidt (M40/Team Lübs/39:54 min) und Klaus Maciej (M30/SVG Eggesin 90/43:12 min). Bei den Frauen gab es einen Dreifach-Sieg des TSV Friedland. Die 25 Stadionrunden gewann Kathleen Utnehmer (W35) in 55:52 Minuten vor Steffi Mierke (W45/56:24) und Andrea Tritten (W40/56:50). „Bei diesen Temperaturen waren die 10 Kilometer ein ganz schöner Ritt. Trotzdem sind gute Zeiten gelaufen worden. Mit der Teilnehmerzahl bin ich super zufrieden“, sagte Frank-Greiner Mai.

Seite 1 von 135
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.