NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – MONTAG, 20. JUNI 2022

VOLLEYBALL

Sommer, Sonne, Schmetter-Sause! Das 23. Beachvolley-ball-Turnier des SV Einheit Ueckermünde erwies sich als echter „Volltreffer“. Emotional wurde es ganz zum Schluss – Turniervater Gerhard Bastke gab seinen Rücktritt bekannt.

Das „Team Nehme“ aus Ueckermünde sorgte dafür, dass der Sieg im Quattro-Mix beim 23. Beachturnier in Ueckermünde blieb.
Das „Team Nehme“ aus Ueckermünde sorgte dafür, dass der Sieg im Quattro-Mix beim 23. Beachturnier in Ueckermünde blieb.

Ueckermünde. Gedankenversunken ließ Gerhard Bastke seinen Blick ein letztes Mal an diesem sonnigen Samstag über den Ueckermünder Strand schweifen. „Ich bin überglücklich, dass wir es wieder geschafft haben, so ein tolles Turnier auf die Beine zu stellen“, sagte der 68-Jährige. „Alle Mannschaften sind angereist, das Wetter war toll und das Turnier ging reibungslos über die Bühne. Da geht mir wirklich das Herz auf.“
Knapp 160 Sportlerinnen und Sportler aus 40 Mannschaften lieferten sich in den acht Stunden zuvor packende Ballwechsel und spektakuläre Flugeinlagen im Haffbad. Am 23. Beachvolleyball-Turnier des SV Einheit Ueckermünde, das diesmal ganz im Zeichen des 65. Jubiläums der Volleyball-Abteilung des Vereins stand, beteiligten sich nicht nur zahlreiche Teams aus M-V, sondern auch Vertreter aus Berlin, Brandenburg und Polen.
Während sich das Greifswalder Doppel „A-Quadrat“ den ersten Platz im Duo-Mix sichern konnte, sorgte das „Team Nehme“ aus Ueckermünde dafür, dass der Tagessieg im Quattro-Mix bei der 23. Auflage des Beachturniers in Ueckermünde blieb. In der weiblichen U16-Altersklasse ging Platz eins derweil an ein Duo von Energie Cottbus.
Besonders glücklich war Organisator und Turniervater Bastke über das Abschneiden der weiblichen U12-Mannschaften seines SV Einheit Ueckermünde, die in diesem Jahr bereits zwei Landestitel einheimsen konnten: Alina Justus und Frederike Sichau („A-Team“) spielten in ihrer Altersklasse ebenso wie Christina Justus und Lara Rothbart („Saftige Früchtchen“) ein tolles Turnier, ließen renommierte Teams aus Schwerin, Cottbus und Neubrandenburg hinter sich und belegten am Ende die ersten beiden Plätze. „Die Mädchen haben abermals bewiesen, dass sie mit den Teams der Volleyball-Hochburgen mithalten können und über eine hervorragende Technik verfügen“, freuten sich die Trainer Antje Pecker und Frank Justus. „Besser hätte es nicht laufen können.“

Knapp 160 Frauen und Männer beteiligten sich an der 23. Auflage des Turniers.
Knapp 160 Frauen und Männer beteiligten sich an der 23. Auflage des Turniers.
Sogar der SV Energie Cottbus schickte junge Beachvolleyballerinnen ans Stettiner Haff.
Sogar der SV Energie Cottbus schickte junge Beachvolleyballerinnen ans Stettiner Haff.

Den Ueckermünder Strand verließ ein glücklicher Gerhard Bastke nach abschließender Party vor dem Imbiss „Hischke“ an diesem Abend zum letzten Mal in der Funktion des Volleyball-Abteilungsleiters beim SV Einheit Ueckermünde: 18 Jahre, nachdem er die Chefposition von Volleyball-Pionier Günter Funke übernommen hatte, ist für den Ferdinandshofer Schluss. „Gesundheitliche Gründe zwingen mich leider dazu, mein Amt abzugeben“, wurde Bastke emotional. Die Teilnehmer des Jubiläums-Turniers verabschiedeten den Turniervater, der das Strandspektakel vor ziemlich genau 24 Jahren aus der Taufe gehoben hatte, unter stehenden Ovationen.

Emotionaler Abschied: Turniervater und Abteilungsleiter Gerhard Bastke (Mitte) trat nach 18 Jahren zurück.
Emotionaler Abschied: Turniervater und Abteilungsleiter Gerhard Bastke (Mitte) trat nach 18 Jahren zurück.


Vereinschef Hans-Dieter Salow sagte: „Gerhard Bastke hat über 50 Jahre für den Verein gewirkt und war in dieser Zeit nicht nur Trainer und Abteilungsleiter, sondern auch Organisator und Motor der Volleyballer in Ueckermünde.“ Als langjähriger und verdienstvoller Abteilungsleiter durfte sich Bastke in das Ehrenbuch seines Vereins eintragen und trägt nun die Ehrenmitgliedschaft auf Lebenszeit. Bastke sagte selbst: „Ich bleibe dem Verein als stolzes Mitglied erhalten und stehe im Hintergrund jederzeit zur Hilfe bereit.“
23 Jahre Beachturnier, 65 Jahre Volleyball – und tolle Erfolge beim sonnigen Jubiläums-Turnier: Einen passenderen Moment für seinen Abschied hätte sich Bastke kaum wünschen können. „Ich trete nach diesem Tag mit einem breiten Grinsen ab“, sagte der scheidende Abteilungsleiter. Bedanken wollte sich der 68-Jährige „bei allen Leuten aus meiner Abteilung, bei den Staffelleitern, bei unseren langjährigen Sponsoren sowie bei der Stadt Ueckermünde. Ohne euch wäre ein solches Turnier nicht denkbar.“

Aus Schwerin waren vier Nachwuchs-Teams dabei.
Aus Schwerin waren vier Nachwuchs-Teams dabei.
Die ehemalige Profi-Beachvolleyballerin Antje Fröhlich-Röder spielte im Haffbad für das Team „Reifen Henschel“.
Die ehemalige Profi-Beachvolleyballerin Antje Fröhlich-Röder spielte im Haffbad für das Team „Reifen Henschel“.

Stolz war er darauf, dass sich auch in diesem Jahr kein Teilnehmer mit leeren Händen auf den Heimweg machen musste: „Es gab Sachpreise für alle, wir haben sogar Jubiläums-Handtücher bedrucken lassen.“ Erstmals gab es auch für alle Nachwuchs-Volleyballer einen Eisbecher bei der Siegerehrung. „Damit wollen wir uns bei den Teilnehmern bedanken.“
Eine Nachfolgerin auf der vakanten Position des Abteilungsleiters präsentierte der Verein bereits: Mit Antje Fröhlich-Röder übernimmt ab dem 1. September eine ehemalige Profi-Beachvolleyballerin die Verantwortung der Volleyballer beim SV Einheit. Ihren Vorgänger lobte die 43-Jährige in den höchsten Tönen: „Er hat den Volleyball über Jahrzehnte in Ueckermünde geprägt. Davor habe ich großen Respekt.“ An einer Zukunft der großen Bagger-Party ließ Fröhlich-Röder, die bis zuletzt für das Frauen-Team in der Verbandsliga spielte, keine Zweifel: „Vielleicht wird es im nächsten Jahr sogar noch ein bisschen größer.“

Kurze Abkühlung zwischen den Spielen: Das Thermometer zeigte zwischenzeitig Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke.
Kurze Abkühlung zwischen den Spielen: Das Thermometer zeigte zwischenzeitig Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke.
Alina Justus und Frederike Sichau aus Ueckermünde spielten ein tolles Turnier und gewannen bei den U12-Mädchen.
Alina Justus und Frederike Sichau aus Ueckermünde spielten ein tolles Turnier und gewannen bei den U12-Mädchen.

 

Freitag, 17 Juni 2022 23:42

LANDESMEISTERINNEN GEEHRT

geschrieben von

UECKERMÜNDER STADTREPORTER – AUSGABE 06/2022 – FREITAG, 17. JUNI 2022

VOLLEYBALL

Ueckermünde. (GB) Wer kämpfen und siegen kann, der kann auch feiern, dachten sich die Verantwortlichen der Abteilung Volleyball des SV Einheit Ueckermünde und haben das Team der U12 weiblich gemeinsam mit ihren Eltern und Trainern zu einem zünftigen Grillabend am Ueckermünder Strand eingeladen. Als Gast war auch der Vorsitzende des SV Einheit Ueckermünde, Hans-Dieter Salow, mit dabei. Abteilungsleiter Gerhard Bastke würdigte die famose Leistung, die die Mädchen in der Saison 2021/22 vollbracht haben. In allen Spielen, sei es beim Landespokal oder bei den Landesmeisterschaften, wurde weder in der Vorrunde noch in der Endrunde ein Spiel verloren. Das ist einfach eine fantastische Leistung. Die Mädchen haben Volleyballhochburgen wie Schwerin, Neubrandenburg oder Parchim hinter sich gelassen. Das ist ein Riesenerfolg für die kleine Volleyballabteilung. Nach den Sommerferien werden sich die jungen Spielerinnen gemeinsam mit ihren Trainern Detlef Rühl und Antje Pecker auf die neue Saison vorbereiten, um an diese tolle Leistungen anzuknüpfen. Ein großes Dankeschön geht an die Firma Haffdichtungen, die diesen Abend gesponsort hat, sowie an den Partyservice Hischke für die tolle Bewirtung.

Freitag, 17 Juni 2022 23:12

65 JAHRE VOLLEYBALL BEIM SV EINHEIT UECKERMÜNDE

geschrieben von

UECKERMÜNDER STADTREPORTER – AUSGABE 06/2022 – FREITAG, 17. JUNI 2022

VOLLEYBALL

Ueckermünde. (GB) Die Anfänge des Volleyballsports in Ueckermünde gehen bis in die 50-iger Jahre zurück. Pionier der ersten Stunde war Günter Funke, der als Wandersportlehrer mit seiner Jawa von Ort zu Ort fuhr, um der sportbegeisterten Bevölkerung das ABC des Volleyballsports näher zu
bringen. Aber auch Karl Krüger, Hansi Althaber, Otto Liebegut und Siegfried Seeger waren schnell vom Virus Volleyball befallen und spielen viele Jahre in Ueckermünde erfolgreich diese schöne Sportart. Die ersten Erfolge ließen nicht lange auf sich warten und so entwickelte sich die Sektion zu einer der leistungsstärksten Abteilungen im Verein der damaligen BSG „Einheit“ Ueckermünde. Besonderes Augenmerk wurde auf die Entwicklung des Nachwuchssports gelegt und das mit großem Erfolg. 1966 wurde das Trainingszentrum (TZ) Volleyball im männlichen Bereich in Ueckermünde ge-
gründet. Als TZ-Trainer fungierte Günter Funke. Unter seiner Leitung und mit Hilfe der Übungsleiter Gunter und Adelheid Bode (jetzt Adelheit Funke), Franz Dittmer und Gerhard Bastke entwickelte sich das Ueckermünder TZ zu einem der erfolgreichsten Volleyballzentren im männlichen Bereich in der ehemaligen DDR. Dafür sprechen sieben DDR-Meistertitel und zahlreiche Pokalsiege. Doch das Hauptaugenmerk bestand darin, junge Sportler so auszubilden, dass sie die Anforderungen zur Aufnahme an die Kinderund Jugendsportschule (KJS) erfüllten. Das gelang mit großem Erfolg. Insgesamt
37 Jugendliche wurden an eine KJS delegiert. Darunter Peter Schulz und Ralf Peter Brüsch, die den Sprung bis in die DDR-Nationalmannschaft schafften. Die jetzige Ehrenbürgerin der Stadt Ueckermünde, Marianne Buggenhagen, begann ihre sportliche Laufbahn ebenfalls in der Sektion Volleyball. Durch einen Unfall ist Marianne leider an den Rollstuhl gefesselt. Trotzdem ging sie mit großem Erfolg bei Olympiaden und Weltmeister schaften der Behinderten an den Start und erkämpfte viele Siege und gute Platzierungen. Auch im Freizeit- und im Erwachsenenbereich wurden durch die Volleyballabteilung des SV Einheit Ueckermünde viele Aktivitäten ins Leben gerufen. So nahmen beispielsweise regelmäßig bis zu zwölf Mannschaften an den Stadtmeisterschaften teil. Von 1980 bis 1985 spielte die 1. Männermannschaft in der DDR-Liga. Bei Spartakiaden und den Turnfesten in Leipzig holten die Volleyballer vom Haff viele Titel und Medaillen. Im Jahr der Wende wurden der Landesmeistertitel und der Landespokal errungen, gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die Regionalliga. Die Wendezeit ging leider nicht spurlos an der Abteilung vorbei. Die staatliche Förderung wurde fast eingestellt und somit konnte ein hauptamtlicher Trainer und viele andere Aktivitäten nicht mehr finanziert werden. Dadurch war eine kontinuierliche Förderung, besonders im Kinder und Jugendbereich, nicht mehr möglich. Inzwischen hängt Vieles von der Gutmütigkeit der Gewerbetreibenden aus Ueckermünde und Umgebung ab, die einen Großteil des Jahresetats durch großzügige Spenden abdecken. Dafür an dieser Stelle ein großes Dankeschön.

Seit 1990 nehmen auch die „Oldies“ der Abteilung mit Erfolg an den jährlichen Seniorenmeisterschaften und an den Norddeutschen Meisterschaften teil. Auch hier wurden viele Landesmeistertitel und fordere Platzierungen erkämpft. Auf Initiative des jetzigen Abteilungsleiter, Gerhard Bastke, der 2004 den langjährigen Volleyballchef Günter Funke ablöste, wurde ein Volleyballturnier am Ueckermünder Strand ins Leben gerufen. Dieses Turnier entwickelte sich zum größten jährlichen Höhepunkt für die Abteilung. In Zusammenarbeit mit dem Nordkurier wird ein viel beachtetes Turnier organisiert, das jedes Jahr bis zu 60 Mannschaften aus vielen Teilen unseres Landes nach Ueckermünde lockt. In diesem Jahr erlebt das Beachvolleyballturnier sein 23. Auflage und wird am 18. Juni am Ueckermünder Strand ausgetragen. Ein großer Höhepunkt in der Geschichte der Volleyballabteilung war 1992 das Länderspiel gegen die Nationalmannschaft aus Sri Lanka vor 1.000 Zuschauern im Ueckermünder Stadion. Ein Jahr später durfte das Männerteam des SV Einheit Ueckermünde dann zum Gegenbesuch nach Sri Lanka reisen. Ein tolles Erlebnis für die Männermannschaft. Jüngste Erfolge der Abteilung sind der Pokalsieg und der Landesmeistertitel der Mannschaft U12 weiblich. Zurzeit sind 100 Sportlerinnen und Sportler Mitglied in der Abteilung Volleyball. Damit ist sie die zahlenmäßig stärkste und erfolgreichste Abteilung beim SV Einheit Ueckermünde

Freitag, 17 Juni 2022 23:05

Große Volleyball-Party steigt am Haffstrand

geschrieben von

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – FREITAG, 17. JUNI 2022

VOLLEYBALL

Ueckermündes Volleyball-Abteilung feiert ihr 65-jähriges Bestehen. Das Beachturnier des SV Einheit steht im Zeichen des Jubiläums. Wichtig: Sogar der Wettergott hat Bock.

Volleyball-Abtelungsleiter Gerhard Bastke Fotos: S. Justa
Volleyball-Abtelungsleiter Gerhard Bastke Fotos: S. Justa

Ueckermünde. Die vielen Stoßgebete, die Gerhard Bastke zuletzt täglich gen Himmel schickte, scheinen Wirkung erzielt zu haben: „Es sieht richtig gut aus“, freute sich der Abteilungsleiter des SV Einheit Ueckermünde am Donnerstag nach einem bangen Blick auf den Wetterbericht. Die Prognose für Sonnabend: 30 Grad Celsius, Sonnenschein – und das wichtigste: Kein Regen! Der großen Bagger-Party steht am Sonnabend nichts im Wege.
Schon seit Monaten werden die Planungen für das große Beachvolleyballturnier des Ueckermünder Vereins am Haffbad auf Hochtouren vorangetrieben. Die Angst vor einer miesen Laune der Natur sei dabei stets ein fester Bestandteil gewesen. „Alles steht und fällt mit dem Wetter“, sagt Bastke. Angesichts der vielversprechenden Prognosen konnte der Cheforganisator einen Tag vor dem Beginn der Aufbauarbeiten jedoch durchatmen: Der Wettergott hat Bock, spielt sich nicht als Partymuffel auf. „Wir sind richtig froh, dass uns Petrus wohlgesonnen ist“, sagt Bastke. Immerhin handelt es sich um ein ganz besonderes Turnier.
Die 23. Auflage des Ueckermünder Beachvolleyballturniers steht ganz im Zeichen eines Jubiläums: Die Volleyball-Abteilung des SV Einheit feiert in diesem Jahr ihr 65-jähriges Bestehen. Ein Meilenstein in der hiesigen Sportlandschaft – der am Samstag gebührend gefeiert werden soll.
Beginn dieses großen Spektakels mit familiärem Charakter ist am Samstag um 9.30 Uhr. Von da an werden rund 160 Sportler am Ueckermünder Haffstrand den ganzen Tag lang baggern und schmettern, was das Zeug hält. 41 Teams aus mehreren Bundesländern und dem Nachbarland Polen werden sich dieses Mal gegenüberstehen, sechs Staffelleiter sind im Einsatz. Gezockt wird auf neun Feldern – die Erwachsenen messen sich in den Leistungsklassen Duo-Mix und Freizeit-Mix, der weibliche Nachwuchs ist in den Altersklassen U12 und U16 aktiv.
Am Ende des Tages werden exakt 99 Partien am hohen Netz über die Bühne gegangen sein. Die Siegerehrung soll bei den Kindern und Jugendlichen gegen 17 Uhr stattfinden. Eine Stunde später werden die Erwachsenen prämiert. „Alle Teilnehmer werden nach dem Jubiläums-Turnier mit einem Preis nach Hause gehen“, kündigte Bastke an. „Zudem erhalten die Sportler und ihre Trainer bei der Siegerehrung einen Eisbecher. Bei den Erwachsenen gibt es vor dem Imbiss Hischke dann eine Disco mit Gyros – wo gibt es das schon?“
Der Cheforganisator und Abteilungsleiter lobte im Vorfeld die „gute Zusammenarbeit“ mit der Stadt Ueckermünde. „Sie stellen uns den Strand kostenlos zur Verfügung. Das ist einmalig“, bedankte er sich. Bedanken möchten sich die Volleyballer am Samstagvormittag auch bei langjährigen Begleitern und Unterstützern ihres Beachturniers. Ab 10 Uhr ist in der Strandhalle ein Empfang für geladene Gäste geplant.

Freitag, 17 Juni 2022 22:56

65 Jahre Volleyball beim SV Einheit Ueckermünde

geschrieben von

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – FREITAG, 17. JUNI 2022

VOLLEYBALL

65 Jahren Volleyball – da ist eine Menge passiert. Und alles begann mit einem lauten Knattern.

Ueckermünde. Am Samstag erlebt das Ueckermünder Beachvolleyballturnier seine 23. Auflage. Zum fünften Mal wird das große Strand-Spektakel dann als Günter-Funke-Gedächtnisturnier ausgetragen. In Erinnerung an jenen Mann, der vor 65 Jahren auf seinem Motorrad losgefahren war und damit den Grundstein für den Volleyballsport in Ueckermünde legte.
Alles begann mit einem lauten Knattern. Günter Funke war im Jahr 1957 regelmäßig auf seiner Jawa unterwegs. Unermüdlich brauste der Sportlehrer seinerzeit durch die Landschaft – klapperte einen Ort nach dem nächsten ab, mit dem Ziel, die Leute von seinem geliebten Sport zu überzeugen. Und die Leute hörten zu.
Die neue Volleyball-Sparte der damaligen BSG Einheit Ueckermünde entwickelte sich durch Günter Funke schnell zu einer der leistungsstärksten des Vereins. Nur neun Jahre nachdem der Volleyball-Pionier mit seiner Jawa losgefahren war, bekam die Stadt bereits ihr eigenes Nachwuchszentrum – das sich bald zu einer Kaderschmiede des DDR-Volleyballs entwickeln sollte. Sieben DDR-Meistertitel und zahlreiche Pokalsiege waren das Ergebnis harter Arbeit.
Zum Stab der Übungsleiter unter Abteilungsleiter Günter Funke gehörte schon damals Gerhard Bastke, der seinen „Ziehvater“ und „Lehrmeister“, wie er ihn nennt, im Jahr 2004 als Spartenleiter ablösen sollte und dessen Arbeit beim SV Einheit seither gewissenhaft fortführte. Besonders stolz ist Bastke auf die jüngsten Erfolge der weiblichen U12-Mannschaft, die sich 2022 den Pokalsieg und den Gewinn des Landesmeistertitels sicherte – immerhin die ersten beiden Landes-Titel für eine Nachwuchs-Truppe seit der Wende. „Kein Spiel wurde in der Saison verloren“, erzählt Bastke. „Das ist ein Riesenerfolg für unsere Abteilung.“
Auch „Lehrmeister“ Funke legte einst ein besonderes Augenmerk auf den Nachwuchs. Insgesamt 37 Jugendliche haben unter seiner Ägide den Sprung an eine Kinder- und Jugendsportschule geschafft– darunter auch spätere DDR-Nationalspieler. Marianne Buggenhagen, neunfache Goldmedaillengewinnerin bei Paralympischen Sommerspielen und Ehrenbürgerin der Stadt, begann ihre Laufbahn ebenfalls in der Sektion.
Einen Tiefpunkt erlebten Ueckermündes Volleyballer nach der Wende: „Die staatliche Förderung wurde fast eingestellt und somit konnte kein hauptamtlicher Trainer mehr finanziert werden. Auch viele andere Aktivitäten mussten wir einstellen“, erinnert sich Bastke. Inzwischen sei man auf die „Gutmütigkeit der Gewerbetreibenden“ angewiesen und komme damit „ganz gut zurecht“.
Einer der Höhepunkte in der Volleyball-Geschichte beim SV Einheit Ueckermünde ist ein Spiel gegen die Nationalmannschaft aus Sri Lanka. Über 1000 Zuschauer ließen sich 1992 das Spektakel im Ueckermünder Stadion nicht entgehen. Ein Jahr später durften die Einheitler zum Gegenbesuch auf die asiatische Insel reisen. „Ein tolles Erlebnis für unsere Männermannschaft.“ Noch immer pflegt Bastke Kontakte zu den sri-lankischen Gastgebern und ist sogar Patenonkel von drei Kindern dort.
Bastkes Herzblut steckt heute vor allem im Beachturnier, das einst auf seine Initiative entstand und an dem sich in 22 Jahren bisher 1121 Teams mit 6034 Sportlern beteiligten. „Dieses Turnier entwickelte sich in den Jahren zum größten Höhepunkt im Leben unserer Sektion“, erklärt der Abteilungsleiter, der weiß: „Ohne Günter Funke würde es das Turnier nicht geben.“

Freitag, 20 Mai 2022 10:11

SENSATIONSPOKALSIEG DURCH EINHEIT KIDS

geschrieben von

UECKERMÜNDER STADTREPORTER – AUSGABE 05/2022 – FREITAG, 20. MAI 2022

VOLLEYBALL

Ueckermünde. (GB) Die Volleyballer des SV Einheit Ueckermünde waren Anfang April Ausrichter des Pokalfinales Ost in der Altersklasse U12 weiblich. Die Spiele fanden am 09. April in der Volkssporthalle Torgelow statt. Der Pokal wurde erstmalig pandemiebedingt in zwei Regionen ausgespielt.
Das Pokalfinale West fand gleichzeitig in Neustadt Glewe statt. Insgesamt sechs Teams hatten sich für das Turnier qualifiziert. Gespielt wurde in zwei dreier Staffeln. Die Mannschaft des SV Einheit Ueckermünde gewann in ihrer Staffel gegen den SC Neubrandenburg mit 2:0 (25:19 - 25:12) und den VC Stralsund I mit 2:0 (25:17 - 25:19). Damit stand das Team auf Platz 1 in der Vorrundenstaffel A. Jetzt kam es zu einem Überkreuzvergleich gegen den 2. der anderen Staffel an. Der Gegner war der PSV Rostock. Dieses Spiel wurde gewannen die Volleyballminis ebenfalls knapp mit 2:0 (25:19 – 27:25 ) und machten damit den Finaleinzug perfekt. Erneuter Gegner im Finale war der SC Neubrandenburg. Der Start wurde in dem Spiel leider etwas verschlafen und so lagen die Kids mit 0:8 Punkten zurück. Es folgte ein starker Kampf mit einem Comeback und das Team konnte den ersten Satz für sich entscheiden. Das Spiel ging mit 2:0 (25:12 - 25:15) klar an die Mädchen aus Ueckermünde. Damit war der SV Einheit Ueckermünde Pokalsieger in der Region Ost. Für den Verein und die Abteilung Volleyball ist das ein riesen Erfolg. Das Trainerduo Detlef Rühl und Antje Pecker
hat hervorragende Arbeit im Training geleistet und die Kids toll auf das Finale eingestellt. Technisch und auch taktisch waren die Mädchen die besten Spielerinnen des Turniers.
Endstand:
1. SV Einheit Ueckermünde
2. SC Neubrandenburg
3. PSV Rostock
4. VC Stralsund II
5. VC Stralsund I
6. Uni Rostock
In der Region West gewann erwartungsgemäß der Schweriner SC I

Freitag, 20 Mai 2022 10:01

EINHEIT KIDS SIND LANDESMEISTER IM VOLLEYBALL!

geschrieben von

UECKERMÜNDER STADTREPORTER – AUSGABE 05/2022 – FREITAG, 20. MAI 2022

VOLLEYBALL

Ueckermünde. (GB) Mit einer sensationellen Goldmedaille im Gepäck kehrten die Volleyballkids der U12 weiblich vom SV Einheit Ueckermünde von der Landesmeisterschaft am 07. Mai in Schwerin zurück. Leider konnten die Trainer Detlef Rühl und Antje Pecker die Reise nach Schwerin nicht be-
gleiten. So übernahmen die Eltern Frank Justus und Fanny Grey die Betreuung und das mit einem nie gedachten Erfolg. Gespielt wurde in Schwerin in drei Staffeln mit je drei Mannschaften. Die SV Einheit Mädchen bekamen den Schweriner SC III und den 1. VC Parchim zugelost. Spiel eins gegen Schwerin III war für die Haffgirls kein Problem. Mit 25:8 und 25:13 Punkten gewannen sie klar mit 2:0 Sätzen. Dagegen waren die Mädchen aus Parchim ein ganz anderer Gegner. Satz eins wurde noch klar mit 25:13 gewonnen, doch dann wurden die Einheit Mädels etwas leichtsinnig und prompt wurde der zweite Satz mit 25:20 verloren. Doch dann waren die Mädels wieder Herr der Lage und der Entscheidungssatz wurde mit 15:12 gewonnen. Somit standen die Haffgirls auf Platz eins in der Vorrundenstaffel drei und qualifizierten sich für die Spiele um die Medaillen. Die nächsten Gegner waren der 1. VC Stralsund und der SC Neubrandenburg, der überraschend die Mannschaften vom Schweriner SC I und II in der Vorrunde geschlagen hatte. In der Finalrunde zeigte sich, dass die Mädchen aus Ueckermünde die spielerisch und technisch beste Mannschaft des Turniers waren. Beide Gegner hat nicht die Spur einer Chance und wurden klar mit 2:0 (Stralsund 25:12 und 25:10, Neubrandenburg 25:15 und 25:5) geschlagen. Mit den Siegen wurden die Einheit-Mädchen ungeschlagener Landesmeister 2022.
Dieses Ergebnis ist ein riesen Erfolg für die Abteilung Volleyball vom SV Einheit Ueckermünde. Es war das erste Mal nach der Wende 1989, dass ein Landesmeistertitel im Kinderbereich nach Ueckermünde geholt wurde. Ein großes Lob geht an die Trainer Detlef Rühl und Antje Pecker für
die hervorragende Trainingsarbeit mit den Kids. Jetzt bereitet sich die Mannschaft auf das Ueckermünder Beachturnier am 18. Juni am Haffstrand vor. Dort werden sie unter anderem wieder auf Schwerin und Neubrandenburg treffen.

Donnerstag, 19 Mai 2022 09:44

Verein sucht junge Volleyballerinnen

geschrieben von

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – DONNERSTAG, 19. MAI 2022

VOLLEYBALL

Der Nachwuchs des SV Einheit Ueckermünde nimmt erfolgreich am Spielbetrieb auf Landesebene teil.

Ueckermünde. „Damit es so weiter geht wie bisher, brauchen wir euch!“ Der SV Einheit Ueckermünde ist nach Angaben seines Abteilungsleiters Gerhard Bastke auf der Suche nach jungen Volleyballerinnen für seine Nachwuchs-Teams. Freuen würde man sich in Ueckermünde vor allem über interessierte Mädchen der Jahrgänge 2013, 2014 und 2015.
Die Volleyball-Abteilung des SV Einheit Ueckermünde, die in diesem Jahr bereits ihr 65-jähriges Jubiläum begeht, tritt seit vielen Jahren erfolgreich auf Landesebene an – auch im Nachwuchsbereich. So gewann die U12-Mannschaft der Mädchen erst kürzlich das Double aus Landespokal und -meisterschaft.
Ein Schnuppertraining für Mädchen findet immer donnerstags ab 16 Uhr in Ueckermünde statt (Sporthalle Realschule Goethestraße). Außerdem lädt der Verein jeden Freitag ab 16 Uhr in die Volkssporthalle in Torgelow zum Reinschnuppern ein.
Weitere Informationen gibt es direkt von Abteilungsleiter Bastke unter 01721751981 oder auf: www.einheit-volley. jimdofree.com

Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.