Dienstag, 25 Juni 2024 23:12

Mönkebuderin lässt fast gesamte Männerkonkurrenz hinter sich

87 Teilnehmer waren beim Torgelower City-Lauf auf den verschiedenen Strecken unterwegs. Foto: Andy Bünning 87 Teilnehmer waren beim Torgelower City-Lauf auf den verschiedenen Strecken unterwegs. Foto: Andy Bünning

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – DIENSTAG, 25. JUNI 2024

LEICHTATHLETIK

Rund 100 Sportler waren auf den verschiedenen Strecken am Start und wetteiferten zusätzlich um Punkte für die Laufserie um den Uecker-Randow-Cup.

Torgelow. Die Befürchtungen beim 1. LAV Torgelow, dass sich nicht viele Teilnehmer in die Starterliste für den 28. Torgelower Citylauf eintragen werden, bewahrheiteten sich (zum Glück) nicht. 87 Sportler liefen um den Pokal der Bürgermeisterin, der gleichzeitig Teil der Uecker-Randow Lauf-Cup-Serie war. „Mit dieser Zahl sind wir natürlich sehr zufrieden“, freute sich Sylvia Lorenz. Die Organisatorin erlebte zu Beginn mit dem 400-Meter Kinderlauf ein schnelles Rennen. Dort spurtete Anna Semmler (U-8/Nikolaischule Pasewalk) in 2:24 Minuten als schnellstes Mädchen zuerst über die Ziellinie. Bei den Jungs war es Gerold Kuhn (U-8/SVG Eggesin 90) mit einer Zeit von 2:15 Minuten.

Angefeuert von vielen Zuschauern startete im Anschluss der Rundkurs an der Uecker entlang. Einen Heimsieg feierte dabei Fibi Ruge (U-12) vom 1. LAV Torgelow auf der 1,5-Kilometer Strecke. Sie benötigte für die eine Runde lediglich 7:11 Minuten. Bei den Jungs war Antoni Kundschaft (U-12/SVG Eggesin 90) mit 6:37 Minuten der Schnellste. Das Rennen auf der 4,5 Kilometer langen Strecke gewann bei der weiblichen Jugend Pauline Tritten (U-16/TSV Friedland) in 24:32 Minuten. Bei der männlichen Jugend siegte Fabian Greiner-Mai (U-16/SV Einheit Ueckermünde), der nach 19:44 Minuten über die Ziellinie rannte.

Beim Hauptrennen über 10,8 Kilometer im grünen Herzen von Torgelow konnten alle Ausdauersportler noch ausgiebiger, bei sieben Runden, die Ueckerluft genießen. Dabei war Janne-Marie Karbe die schnellste Frau des Tages. Die Mönkebuderin vom Jahrgang 2004 absolvierte das Rennen in 44:38 Minuten und war damit unter allen Teilnehmern die Zweitschnellste des Tages. Nur Sven Lorenz (M40) vom 1. LAV Torgelow war beim Männer-Lauf noch schneller unterwegs und gewann mit 41:57 Minuten. Beim Frauen-Lauf holte der TSV Friedland 1814 zwei Medaillen. Andrea Tritten (W40) wurde mit 57:00 Minuten Zweite. Platz drei nahm Kathleen Utnehmer (W35) in 57:46 Minuten mit nach Hause.

Bei den Männern freute sich Tom Landrock (M30/Lauftreff Ueckermünde) mit 47:08 Minuten über Rang zwei. Knapp dahinter wurde Julian Tuchscherer (Attitude Sports NB) Dritter mit 47:21 Minuten. Der älteste Läufer war mit 79 Jahren der Pasewalker Hans Jürgen Haack, der für die 10,8 Kilometer 1:09:39 Stunden benötigte. Bei den Walkerinnen schaffte Karina Schwerin (W45/Wanderer der UER-Region) als schnellste Frau die 4,5 Kilometer in 35:21 Minuten. Bei den Männern war Dietmar Schliepat (M65/SV Einheit Ueckermünde) mit 36:23 Minuten der Schnellste. Ben Kundschaft (U14/SVG Eggesin 90) walkte die Strecke bei der männlichen Jugend in genau 35 Minuten.

„Dank einer super Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Vereins, der Stadt Torgelow und den vielen freiwilligen Helfern war es wieder eine gelungene Laufveranstaltung“, betonte LAV-Vereinsoberhaupt Sven Lorenz.

Gelesen 73 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.