• Home
  • News Leichtathletik
Dienstag, 12 November 2019 13:00

Hohe Beteiligung beim Herbstcross

geschrieben von

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – DIENSTAG, 12. NOVEMBER 2019

LEICHTATHLETIK

Trotz des schmuddeligen Herbstwetters waren etliche Hobbyläufer beim Torgelower Crosslauf mit dabei.

Torgelow. Sven Lorenz hat beim Torgelower Crosslauf einen Heimsieg gefeiert. Der Athlet vom 1. LAV Torgelow lief die 10,4 Kilometer am Schützenwald in 39:28 Minuten. Damit siegte er nicht nur in seiner Altersklasse M35, sondern auch im Gesamtklassement. Auf dem zweiten Rang landete Sven Lindhorst (LSV Teterow, 40:17, M50). Dritter wurde der Bruder von Sven Lorenz, Marcus Lorenz (1. LAV Torgelow, M30), in einer Zeit von 42:34 Minu- ten.
Bei den Frauen lief über die Hauptstrecke von 5,2 Kilometern Katja Tränkner (SV Fortuna Schmölln, 25:47, W35) die schnellste Zeit. Platz zwei belegte die Grambinerin Kristine Trawnitschek (26:59, W50) vor Maria Leifels (TSV Friedland, 27:08, W35). Über die gleiche Distanz legten im Nachwuchsbereich Oliver Groger (TSV Friedland, 22:30, U14) und Mathilda Leifels (TSV Friedland, 22:44, U13) die besten Zeiten hin.
Der TSV Friedland feierte über die 1300 Meter einen Dreifachsieg. Wilhelm Leifels (5:06, M11) setzte sich vor Denny Woike (5:15, M10) und Mattes Ludwig (5:16, M10) durch. Auch bei den Mädchen ging der erste Platz an den TSV Friedland. Ruby Müller (5:22, W12) entschied den Lauf vor Thyra Zimmermann vom Pasewalker Handballverein (5:37, W10) und Alexandra Schultz vom SV Einheit Ueckermünde (5:43, W12) für sich.
Über die 600 Meter siegte bei den Jungen der Salower Jakob Lindhorst (2:41, M8) vor Maximilian Schmiedeke (SV Fortuna Schmölln, 2:47, M7) und Max Utnehmer (BSV Anklam, 2:48, M8). Das Rennen bei den Mädchen gewann Celina Pergande (SV Fortuna Schmölln, 2:42, W8) vor Lotte Wotenow von der SVG Eggesin (2:47, W8) und Paulina Nolte (TSV Friedland, 3:09, W8).
Der Torgelower Crosslauf war die vierte von insgesamt fünf Stationen im Rahmen der Uecker-Randow-Cross-Serie. Insgesamt 125 Sportler nahmen an dem Crosslauf in der Ueckerstadt teil. „Die Strecke wurde so präpariert, dass die Teilnehmer optimale Bedingungen vorfanden. Trotz des regnerischen Wetters war die Teilnehmerzahl super“, sagte Sylvia Lorenz vom 1. LAV Torgelow, der von der Stadt Torgelow, vom Greifswalder Forstamt sowie vom Deutschen Haus Torgelow bei der Organisation des Crosslaufes unterstützt wurde. Weiter geht es mit der UER-Cross-Serie am kommenden Wochenende. Dann bildet der Jatznicker Waldlauf den Abschluss der Serie.

Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.