Dienstag, 24 September 2019 16:22

Tischtennis-Teams aus der Region brechen den Bann

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Tischtennis-Teams aus der Region brechen den Bann Der SV Grün-Weiß Ferdinandshof um Steffen Bemme holte am Doppelspieltag einen Sieg und ein Remis. Foto: Christian Johner

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – DIENSTAG, 24. SEPTEMBER 2019

TISCHTENNIS

Ferdinandshof, Penkun und Pasewalk hatten erstmals in dieser Saison Grund zum Jubeln.

Uecker-Randow. Der SV Grün-Weiß Ferdinandshof und der Penkuner SV Rot-Weiß haben in der Tischtennis-Landesliga ihre ersten Erfolgserlebnisse gefeiert. Jedoch hängen beide Mannschaften weiterhin im Tabellenkeller der zweithöchsten Spielklasse Mecklenburg-Vorpommerns fest. Die Ferdinandshofer blieben an dem Doppelspieltag sogar ungeschlagen. Zunächst gelang dem SV Grün-Weiß ein überraschender 10:7-Auswärtserfolg beim SV Medizin Stralsund II. Anschließend trennte sich „Ferdi“ in der Fremde vom 1. TTC Greifswald III mit einem 9:9-Unentschieden. Einen Doppelspieltag in Rostock absolvierte der Penkuner SV Rot-Weiß. Nach einer erwartbaren 5:10-Niederlage gegen den Tabellenführer SV Nord-West Rostock II gelang den Penkunern ein insgesamt ungefährdeter 10:4-Erfolg über den SV Nord-West Rostock IV. „Ferdi“ spielte mit: Mossig, Böhm, Bemme, Kleemann, Spranat. Der PSV spielte mit: Zehm, Zielke, Partyka, Rose
Die Tabelle der Tischtennis-Landesliga Ost:

  1. SV Nord-West Rostock II 49:32/9:1
  2. TTSV Neubrandenburg I 39:15/7:1
  3. TTSV Neubrandenburg II 38:25/6:2
  4. SV Medizin Stralsund II 42:34/6:4
  5. SV Nord-West Rostock III 42:54/5:7
  6. 1. TTC Greifswald III 45:50/4:8
  7. SV Fortschritt Altentreptow 30:33/3:5
  8. SV Grün-Weiß Ferdinandshof 28:36/3:5
  9. SV Nord-West Rostock IV 34:47/3:7
  10. Penkuner SV Rot-Weiß 23:44/2:8

Auch der TTV Rotation Pasewalk hat eine Liga tiefer, in der Tischtennis-Bezirksliga, den ersten Saisonsieg geholt. Am zweiten Spieltag setzten sich die Pasewalker auswärts mit 10:7 beim TTSV Demminer Hanseat durch. Alle fünf eingesetzten Spieler des TTV Rotation konnten in dem Duell punkten. Durch den Erfolg kletterte der TTV Rotation in der Bezirksliga auf den vierten Tabellenrang. Der TTV Rotation spielte mit: Verch, Lehmann, Schünemann, Wetzel, Großer
Die Tabelle der Tischtennis-Bezirksliga Südost:

  1. SV Motor Wolgast 20:7/4:0
  2. TTSV Neubrandenburg III 20:10/4:0
  3. TTSV Anklam 19:11/3:1
  4. TTV Rotation Pasewalk 16:17/2:2
  5. Stavenhagener SV 9:9/1:1
  6. 1. TTC Greifswald IV 8:10/0:2
  7. TTV Demmin 1:10/0:2
  8. TTSV Demminer Hanseat 11:30/0:6

Mitten in der Woche sind in der Bezirksklasse die beiden Aufsteiger SV Einheit Ueckermünde und TSV Blau-Weiß Leopoldshagen im Einsatz. Bereits heute Abend reist „Leo“ als Außenseiter zum Tabellenführer SV Eintracht Zinnowitz. Spielbeginn ist um 19 Uhr. Morgen Abend ist dann der SV Einheit an der Reihe. Die Ueckermünder sind beim TTC Grün-Weiß Waren II zu Gast. Die Partie fängt ebenfalls um 19 Uhr an.

Gelesen 17 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.