Dienstag, 28 Januar 2020 10:26

Ueckermünder Basketballer legen tollen Kampf hin

geschrieben von Pressewart
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Topscorer Jacy Ramm (blaues Trikot) Foto: ZVG Topscorer Jacy Ramm (blaues Trikot) Foto: ZVG

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – DIENSTAG, 28. JANUAR 2020

BASKETBALL

Rostock/Ueckermünde. Erstmals in dieser Spielzeit haben die Landesliga-Basketballer vom SV Einheit Ueckermünde „BallRox“ mit weniger als 20 Punkten Differenz verloren. Im vorletzten Saisonspiel unterlagen die Ueckermünder auswärts dem klar favorisierten EBC Rostock V mit 70:89 (35:47). Dabei war der SV Einheit zum Duell nach Rostock mit nur acht Spielern angereist. Dennoch ließen sich die „BallRox“ von den Rostockern, die mit zahlreichen ehemaligen und sogar aktuellen U19-Bundesligaspielern aufliefen, nicht einschüchtern und nahmen den Kampf sowohl im Angriff als auch in der Abwehr an. „Die Jungs haben in den vergangenen zwei Wochen einen großen Schritt nach vorn gemacht. Erneut ist es uns gelungen, die Intensität des Gegners über 40 Minuten mitzugehen und die Fehlerquote zu reduzieren, was uns im Angriff deutlich mehr Sicherheit verleiht“, sagte Ueckermündes Trainer Daniel Havlitschek.
Nach dem ersten Viertel lag der SV Einheit nur mit 20:26 zurück. Zu Beginn des zweiten Viertels verkürzten die „BallRox“ den Rückstand sogar auf 27:29 und zwangen die Rostocker damit zu einer Auszeit. Auch danach blieben die Ueckermünder in Schlagdistanz und verlangten den Gastgebern alles ab. Grund zum Jubeln hatte mit der Schlusssirene noch Maximilian Schmidt, der für die „BallRox“ seine ersten Punkte erzielte. Damit haben in dieser Saison alle 17 eingesetzten Spieler des SV Einheit gepunktet. Bester Korbjäger in den Reihen der Ueckermünder war der erst 14-jährige Jacy Ramm, der im zweiten Spiel bei den Erwachsenen starke 32 Zähler markierte. Am kommenden Sonntag verabschiedet sich die Mannschaft vom Haff mit einem Heimspiel gegen den amtierenden Meister SV Turbine Neubrandenburg aus der Landesliga-Saison. „In den vergangenen beiden Spielen haben wir die Punktedifferenz im Vergleich zum Hinspiel jeweils mehr als halbieren können. Wir wollen gegen Neubrandenburg an diese Leistungen anknüpfen und unseren Zuschauern zum Saisonabschluss noch mal einen echten Fight bieten“, so Daniel Havlitschek.
Die „BallRox“ spielte mit: Ramm (32), Kunze (14), Bretschneider (5), Wegner (2), Brüsch (4), Schwarz (7), Winter (4), Schmidt (2)
Die Tabelle der Basketball-Landesliga:

1. SV Turbine Nbg. 482:410/10
2. WSV Neustrelitz 496:425/10
3. EBC Rostock V 512:456/10
4. BIG Rostock II 549:533/6
5. SV Einheit Ueckerm. „Ballrox“ 386:601/0

Gelesen 274 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.