Freitag, 22 Oktober 2021 11:39

Volleyballer bestreiten Heimauftakt: „Am Samstag sind wir schlauer!“

geschrieben von GW
So soll auch am Samstag gejubelt werden: Der Einheit-Sechser um Kapitän Roland Florin, René Hafenstein und Enrico Andreae (von links) begeht morgen seinen Saisonauftakt in der eigenen Halle. Foto: Andy Buenning So soll auch am Samstag gejubelt werden: Der Einheit-Sechser um Kapitän Roland Florin, René Hafenstein und Enrico Andreae (von links) begeht morgen seinen Saisonauftakt in der eigenen Halle. Foto: Andy Buenning

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – FREITAG, 22. OKTOBER 2021

VOLLEYBALL

So richtig wissen die Haff-Volleyballer noch nicht, wo sie eigentlich stehen. Die Antwort liefert der erste Landesliga-Spieltag am Samstag.

Ueckermünde. Jetzt geht es endlich los: Die Landesliga-Männer des SV Einheit Ueckermünde starten am Samstag in die Volleyball-Spielzeit 2021/2022 – und die wird gleich mit einem Heimspieltag eingeläutet. In der Sporthalle der Regionalen Schule (Goethestraße) wollen die Haffstädter ihre ersten Zähler in der Ost-Staffel dingfest machen. Ab 10 Uhr bekommt man es dort mit dem ehemaligen Verbandsligisten HSV Neubrandenburg und dem VC Greifswald III zu tun. Der letzte Heimauftritt des Männer-Teams um Kapitän Roland Florin liegt inzwischen knapp zwei Jahre zurück.
Angesichts der langen Pause bäckt der Spielführer vor dem Heimauftakt bewusst kleinere Brötchen: „Gewinnen will man natürlich immer“, so Florin. „Für uns geht es aber zunächst darum, wieder als Team zusammenzufinden. Nach zweijähriger Abstinenz weißt du überhaupt nicht, wo du als Mannschaft stehst. Aber genauso wird es den anderen Teams auch gehen. Am Sonnabend sind wir schlauer!“ Der Kapitän verrät: „Im Trai- ning sah das Gezeigte schon mal gar nicht so schlecht aus.“
Trainer der Ueckermünder Landesliga-Mannschaft ist nach wie vor der ehemalige Nationalspieler André Fröhlich. Auch er meint: „Wo wir aktuell stehen, kann ich noch nicht sagen. Nach zwei Jahren Wettkampf-Abstinenz muss man erst einmal schauen, wo die Reise hingeht.“ Der Kader habe sich nach Angaben des Trainers im Vergleich zu Vor-Corona-Zeiten nicht großartig verändert. „Das könnte unser Vorteil sein“, glaubt André Fröhlich. Lediglich Sven Behnke stehe krankheitsbedingt nicht zur Verfügung. „Dafür haben wir mit Dennis Rickelt einen guten Ersatzmann im Team.“ Der Trainer versichert: „Die Jungs sind heiß und freuen sich auf den ersten Wettkampf nach langer Zeit. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es ungewohnt ist, wieder auf dem Paket zu stehen.“
Zuschauer können nach Angaben des Trainers aufgrund des Hygienekonzeptes leider nicht dabei sein. Ein kleiner Trost: „Man kann die Punkte aber live auf der Seite des Verbandes verfolgen“, weiß André Fröhlich.
Zum Team des SV Einheit Ueckermünde gehören: Enrico Andrae, Paul Brüsch, Roland Florin (C), André Fröhlich, René Hafenstein, Ralf Hoth, Ulf Kliewe, Robert Krämer, Sören Krüger, Lukas Prescher, Christoph Priebe, Emanuel Reim, Dennis Rickelt, Ingo Rißmann, Martin Thurow, Marcus Uecker und Hans-Henning Wrage

Gelesen 62 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.