Samstag, 05 November 2022 13:22

Volleyball-Nachwuchs spielt heute in Ferdinandshof

geschrieben von Pressewart (GW)

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – SAMSTAG, 05. NOVEMBER 2022

VOLLEYBALL

Vorpommern/Ueckermünde. Als „äußerst aufschlussreich“ und „sehr lehrreich“ schätzte Nachwuchstrainer Detlef Rühl die Vorrunde des Landespokal-Wettbewerbs im Volleyball für seine U14-Mädchen des SV Einheit Ueckermünde ein. Siege gelangen in Stralsund gegen den Schwaaner SC (2:0) und den SV Grün-Weiß Ferdinandshof. Dem Turnierfavoriten und späteren Sieger SC Neubrandenburg gab man sich geschlagen (0:2). Im Spiel um Platz drei scheiterten die Einheit-Mädchen knapp am 1. VC Stralsund (1:2) und wurden Vierte.
Ferdinandshof belegte in Stralsund den sechsten Platz, nachdem man im Spiel um Platz fünf am PSV Rostock gescheitert war (1:2). Zuvor hatte die Mannschaft gegen Neubrandenburg (0:2) und Ueckermünde (0:2) verloren, konnte jedoch den Schwaaner SV besiegen (2:1). „Wir haben heute viel mitgenommen. Ein großes Lob gibt es für die schon sicheren Aufgaben“, hieß es vom Verein.
Weiter geht es für die weiblichen U14-Mannschaften heute mit der ersten Runde der Landesmeisterschaften in Ferdinandshof. Spielbeginn in der Sporthalle Regionale Schule ist um 10 Uhr. Acht Teams haben gemeldet.

Gelesen 51 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.