Freitag, 02 Februar 2024 18:14

Derby steigt zwischen Ueckermünde und Zerrenthin

Die Zerrenthiner Volleyballer (hier im Block) hoffen in Pasewalk erneut auf Punkte. Foto: Wolfgang Dannnenfeldt Die Zerrenthiner Volleyballer (hier im Block) hoffen in Pasewalk erneut auf Punkte. Foto: Wolfgang Dannnenfeldt

NORDKURIER – HAFF-ZEITUNG – FREITAG, 02. FEBRUAR 2024

VOLLEYBALL

Am 9. Spieltag der Vorpommern-Liga treffen die ersten beiden Teams der Tabelle in Pasewalk aufeinander.

Vorpommern. Mit neun Mannschaften geht am Samstag der 6. Spieltag der Volleyball-Vorpommern-Liga über die Bühne. Los geht es ab 9.30 Uhr in der Pasewalker Uecker-Sporthalle. Spitzenreiter Fortuna Zerrenthin tritt dabei gegen Einheit Ueckermünde (2. Tabellenplatz) sowie VSG Neubrandenburg (9.) an und will die Führung ausbauen. „Einheit wird in diesem Derby sicherlich alles daran setzen, um uns einen Fallstrick zu legen. Da müssen wir hellwach sein, höllisch aufpassen und eben alles in die Waagschale werfen", so Fortuna-Zuspielerin Monique Leitz. "Wichtig ist, vor allem auch Eigenfehler zu vermeiden."

Ebenso muss das Team vom Strasburger SV (7.) in der Kürassierstadt zweimal am hohen Netz antreten. Die Gegner heißen Open Sea Swinemünde (5.) und Pädagogik Neubrandenburg (3.). „Wir haben eine Chance. Wir müssen auf Fehler und Schwächen der Gegner hoffen und unser Spiel durchbringen, um erfolgreich zu sein. Wenn wir mit mehr als null Punkte nach Hause fahren, sind wir zufrieden", sagte Strasburg-Spieler Florian Anklam.

Gelesen 132 mal
Diese Seite verwendet zur besseren Benutzbarkeit Cookies. Um Karten und Videos anzuzeigen, werden Google Maps bzw. Youtube eingebunden. Um bei Anfragen Spam-Schutz zu gewährleisten, verwendet diese Seite Google ReCAPTCHA. Mit der Nutzung dieser Dienste erkläre ich mich einverstanden.